RV Edelweiß eröffnet Radsaison Viele Radkilometer, Sonne, keine Unfälle

Mettmann · Mit einer Tour durch schöne Landschaft rund um Mettmann hat der RV Edelweiß die Radsaison 2024 eröffnet.

Mitglieder des RV Edelweiß bei einer Fahrt durchs Grüne.

Mitglieder des RV Edelweiß bei einer Fahrt durchs Grüne.

Foto: RV Edelweiss Mettmann

„Haben wir ein Glück, endlich ist das Wetter mal einigermaßen gut und vor allem blieb es trocken zur Eröffnung der Radsportsaison“, so RV Edelweiß-Tourenleiter Helmut Klammer und weiter: „Letztes Jahr hatten wir so ein Pech, da konnten wir während der Eröffnungsfahrt unsere Regenschutzkleidung testen.“

Die Radler des RV Edelweiß Mettmann hatten sich vor der Galerie Königshof eingefunden und pünktlich um 11 Uhr wurde zur offiziellen Eröffnungsfahrt der Radsportsaison 2024 gestartet. Es waren rund 20 radelende „Edelweiße“ und weitere nicht radelende Gäste zugegen. Die Tour führte rund um Mettmann über Feldwege, verkehrsberuhigte Straßen und Radwege. Die Tour, ausgearbeitet durch den erfahrenen Tourleiter Horst Mann, bestach durch radfahrfreundliche Wege, auf denen die Teilnehmenden die Umgebung und Landschaft genießen konnten. Es wurden einige Pausen eingebaut, so dass jeder die Möglichkeit hatte sich zu versorgen.

Auch Jugendliche waren unter den Teilnehmenden, denn die Saison-Eröffnungsfahrt ist immer eine gute Gelegenheit den RV Edelweiß Mettmann hautnah kennenzulernen. Nach der Radtour wurde am Jubiläumsplatz eingekehrt und dort hatten Gäste und Freunde des Radsportvereins Gelegenheit, sich intensiv auszutauschen, was sehr gut genutzt wurde. Für diese Saison wünscht sich der RV Edelweiß viele Radkilometer bei strahlendem Sonnenschein und keinerlei Unfälle.

Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort