Historisches aus Mettmann Flagge zeigen im Jubiläumsjahr

Mettmann · Die neue „Medamana“ ist erschienen. Die Mitgliederzeitschrift der Aulen Mettmanner, die seit 1954 quartalsmäßig erscheint, thematisiert unter anderem das 600-jährige Jubiläum der Verleihung der Freiheitsrechte für Mettmann.

 Verleihung der Freiheitsurkunde 1424; nachgestellte Szene zum 1000-jährigen Stadtjubiläum 1904.

Verleihung der Freiheitsurkunde 1424; nachgestellte Szene zum 1000-jährigen Stadtjubiläum 1904.

Foto: Stadtarchiv

Am 10. August 1424 erhielt Mettmann die Freiheitsrechte. Über die Hintergründe und darüber, was das für das damalige Medemen bedeutete, ist in der ersten diesjährigen Ausgabe der Medamana zu lesen. Ausgerechnet in diesem Jubiläumsjahr sah sich die – ansonsten politisch neutrale – Bürger- und Heimatvereinigung veranlasst, gesellschaftspolitisch „Flagge zu zeigen“. Viele Mitglieder und Vorstands-Mitglieder der Aulen nahmen Anfang Februar an der Demonstration für Toleranz und Vielfalt in der Innenstadt teil. Auch in der neuen Medamana positionieren sich die Aulen mit einem klaren Statement. Darüber hinaus beleuchtet die neue Ausgabe die Installation der neuen Spitze für das Türmchen des „Türmchens“ am Markt. Warum hat das Türmchen überhaupt eine Spitze, warum ist diese ausgerechnet so hoch und warum hat es 11 Jahre gedauert, sie zu ersetzen?

Auf diese Fragen findet die Medamana Antworten. Nicht minder interessant ist die frühe Historie des Ortes und des vorherigen Gebäudes. Dort befand sich nämlich im Mittelalter ein so genannter „Thing-Platz“, also eine Gerichtsstätte, bis dieser Platz bebaut und später zur Gaststätte „Zum Roten Löwen“ wurde, das man heute als das „Türmchen“ kennt. Viele weitere Artikel machen die 40-seitige druckfrische Ausgabe wieder einmal zu einer lesenswerten Heimatlektüre. Für 4 Euro ist die Zeitschrift im Stadtgeschichtshaus, Mittelstraße 10, samstags zwischen 10 und 12 Uhr zu erwerben oder man nimmt Kontakt auf unter:

info@aulemettmanner.de.

Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
„Ihr seid nicht allein“
Sachspende des Inner Wheel Club Hilden-Haan-Neandertal an das Frauenhaus Mettmann „Ihr seid nicht allein“