Unterstützung für Vereine „Da geht mir das Herz auf“

Mettmann · Erfreuliche Nachrichten für Mettmann: Die lokalen Vereine erhalten 66.850 Euro aus dem PS-Zweckertrag des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands. Die Schwerpunkte der diesjährigen Förderung sind die Bereiche Sport und Soziales.

 Gebietsdirektor Thomas Döring (rechts) bei der Übergabe des PS Zweckertrags.

Gebietsdirektor Thomas Döring (rechts) bei der Übergabe des PS Zweckertrags.

Foto: Kreissparkasse

25 Vereine aus Mettmann dürfen sich schon im Frühsommer über eine Bescherung freuen: Die Kreissparkasse Düsseldorf schüttet aus dem diesjährigen PS-Zweckertrag 66.850 Euro für Vereine aus der Region aus.

Darunter sind 15 Mettmanner Vereine und Organisationen aus dem Bereich Soziales sowie zehn Sportvereine, die jeweils 2.150 Euro aus dem Geldtopf des PS-Zweckertrags erhalten. Weitere 13.100 Euro wurden im Kalenderjahr 2024 bereits an sieben weitere Vereine und Organisationen ausgeschüttet.

„Jeder einzelne Verein, jede einzelne Organisation trägt zu unserem gesellschaftlichen Zusammenhalt bei. Viele Ehrenamtler sind mit unglaublichem Engagement und großer Freude bei der Sache – wenn ich das erlebe, geht mir das Herz auf“, berichtet Thomas Döring, Gebietsdirektor der Kreissparkasse Düsseldorf. „Vor diesem enormen Einsatz ziehe ich den Hut und ich freue mich sehr, dass wir diese Vereine und Organisationen bei ihren wichtigen Aufgaben unterstützen dürfen.“ Eine ganze Reihe von Vereinen weiß bereits, wofür sie das Geld verwenden werden: Der Deutsche Kinderschutzbund / Ortsverein Mettmann investiert in Lese-, Schreib- und Sprachförderung von Grundschulkindern.

Die DLRG Ortsgruppe Mettmann besorgt neue Kleidung für Helferinnen und Helfer. Die Alzheimer-Gesellschaft des Kreis Mettmann steckt das Geld in das Projekt „Natur erleben“. Der Sozialverband VdK NRW – KV Mettmann rüstet seine EDV-Technik auf. Der Caritasverband für den Kreis Mettmann benötigt das Geld für die Wohnungslosenhilfe.

Jugendarbeit ist bei den Sportvereinen ein wichtiges Thema: Die Albatrosse stecken das Geld in die Jugendförderung, der ASV Mettmann 1986 wird eine neue Jugendabteilung aufbauen. Der FC Mettmann 08 besorgt Sportgeräte für den Jugendbereich. Beim MTHC 1903/1980 fließt das Geld in die Clubanlage, der Tauchsportclub Mettmann bezahlt damit seine Übungsleiterlehrgänge. Das Team ME wird neue Teamkleidung kaufen, der BSC Shooters Mettmann 1993 setzt seine Billardtische instand.

Die Zuwendung für die Mettmanner Vereine kommt aus dem Geldtopf der Sparkassenlotterie „PS-Sparen und Gewinnen“. Döring erklärt: „Mit jedem Los, für das sich unsere Kundinnen und Kunden entscheiden, spenden sie 25 Cent in den Zweckertrag. Damit leisten sie gemeinsam einen wichtigen Beitrag für die Vereine in unserer Region.“ 4 Euro von jedem Los sparen die Kundinnen und Kunden auf ein Konto.

Die verbleibenden 75 Cent nehmen an der Lotterie teil, die monatlich Gewinne zwischen 2,50 und 250.000 Euro ausschüttet. „Die Rechnung ist ganz einfach: Je mehr PS-Lose wir verkaufen, desto höher ist der PS-Zweckertrag für die Vereine im kommenden Jahr. In 2023/24 wurden fast eine Million Lose gespielt, das macht für die Region der Kreissparkasse Düsseldorf 244.000 Euro Zweckertrag.“ Die Gesamtsumme der PS-Ausschüttungen durch die Kreissparkasse Düsseldorf seit Ende der 1950er Jahre beläuft sich auf 7,8 Mio. Euro. Neben dem Zweckertrag erhalten jährlich viele Vereine und Organisationen aus der Region zusätzliche Unterstützung der Kreissparkasse Düsseldorf: Über die Stiftungen waren es im vergangenen Jahr über 80.000 Euro, hinzu kommen mehr als 130.000 Euro durch Spenden und Sponsoring.

Meistgelesen
Kochen verbindet Nationen
Bürgerverein Metzkausen und Projekt Mitleben kochen gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien Kochen verbindet Nationen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort