Familiensportfest in Mettmann Die ganze Familie in Bewegung

Mettmann · Die Alternative zum traditionellen Mettmanner Bachlauf war ein voller Erfolg.

Laura Hayen von me-sport (in grün) mit Laufexperte Jan Fitschen und Bürgermeisterin Sandra Pietschmann.

Laura Hayen von me-sport (in grün) mit Laufexperte Jan Fitschen und Bürgermeisterin Sandra Pietschmann.

Foto: me-sport

Beim diesjährigen Familiensportfest im Rahmen des 19. Mettmanner Bachlaufs um den Preis der Königshof Galerie absolvierten rund 380 Kinder das Minisportabzeichen.

„Die Kinder haben mit Eifer, Freude und motiviert durch ihre Begleitungen die vier Stationen des Minisportabzeichens ganz toll bewerkstelligt. Im Rahmen der Siegerehrung haben dann noch alle Kinder eine Medaille sowie eine Urkunde erhalten und damit war die Freude bei den ganz Kleinen besonders groß,“ so Heide Förster vom Kooperationspartner dem Kreisgesundheitsamt Mettmann.

Direkt zu Beginn der Veranstaltung fanden sich die ersten Kindertageseinrichtungen mit zahlreich mitgereisten Eltern auf der Sportanlage am HHG ein. Bei bestem Wetter konnten die Kinder außerdem mit der Feuerwehr Mettmann Wasser spritzen, sich eigene Buttons basteln, Floorball & Basketball ausprobieren und Fotos mit dem Biber der Biber-Apotheke machen. Auch Kinderschminken wurde in Kooperation mit dem Franziskus - Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst in Mettmann angeboten. Aber auch für Jugendliche und Erwachsene gab es sportliche Schnupperangebote. Neben einer Wanderung und Schnupper-Nordic-Walking-Angeboten konnten auch Laufinteressierte verschiedene Distanzen ausprobieren.

„Ich freue mich heute die 10km-Bachlaufrunde als Schnupperangebot begleiten zu dürfen. Bei bestem Wetter wird das sicherlich eine tolle Runde,“ freute sich Jan Fitschen, Laufexperte, der am gestrigen Tag die Runde sogar zwei Mal lief. Bei rhythmischer Musik konnten darüber hinaus Interessierte Outdoor-Zumba mit Barry ausprobieren, der Tanzgruppe „Diamond Teens“ zuschauen und die Rope-Skipping-Gruppe von mettmann-sport anfeuern. „Es war eine tolle und sehr gut besuchte Veranstaltung und somit eine tolle Alternative zum Bachlauf, den wir im Jahr 2025 wieder wie gewohnt durchführen werden,“ resümiert Ralf Linneweber, Mitorganisator und Präsidiumsmitglied von mettmann-sport e.V.

Meistgelesen
Kochen verbindet Nationen
Bürgerverein Metzkausen und Projekt Mitleben kochen gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien Kochen verbindet Nationen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort