An der Goethestraße in Mettmann: Vier Jugendliche dringen in Realschule ein

An der Goethestraße in Mettmann : Vier Jugendliche dringen in Realschule ein

Am Montag, 14. Oktober, beobachtete eine aufmerksame Zeugin gegen 18 Uhr vier Jugendliche, die sich über ein rückwärtiges Fenster Zutritt zu einer Realschule an der Goethestraße in Mettmann verschafften.

Die von der vorbildlichen Zeugin sofort alarmierte Polizei umstellte das Gebäude und konnte die Jugendlichen bei dem Versuch, aus dem Schulgebäude und vor der Polizei zu fliehen, erfolgreich aufhalten und stellen.

Die vier Mettmanner, im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, gaben gegenüber den Beamten an, durch ein bereits offenes Fenster in die Schule eingestiegen zu sein. Das Fenster habe man am letzten Schultag entsprechend manipuliert, um während der Ferien in die Schule gelangen zu können. Man hätte keine Diebstahlsabsichten gehabt und auch nichts mutwillig beschädigt. Tatsächlich habe man in der Schule nur "chillen" wollen.

Die Jugendlichen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines versuchten Einbruchdiebstahls. Es bleibt zu hoffen, dass den vier Jugendlichen die weiteren Ferien nicht wieder zu lang werden, ähnliche Aktivitäten zukünftig unterlassen und dass sie dann nach den Ferien nicht nur wieder zum "Chillen" in die Schule gehen.

Mehr von Schaufenster Mettmann