Der Treppenaufgang zu den Gleisen ist total vermüllt: Müllhalde S-Bahnhof Mettmann-Zentrum

Der Treppenaufgang zu den Gleisen ist total vermüllt : Müllhalde S-Bahnhof Mettmann-Zentrum

Es gibt gute Argumente, den Aufzug zum S-Bahnhof Mettmann-Zentrum zu nutzen. Zum einen wären da die drei steilen Treppen. Mit dem Aufzug gerät man nicht so außer Puste und es geht schneller. Ein weiteres Argument ist der Zustand, in dem sich der Treppenaufgang hoch zu den Gleisen präsentiert.

Dass dort eigentlich immer Müll in den Büschen und zwischen den Bäumen des Hanges liegt, weiß jeder, der die Treppen schon einmal erklommen hat. Doch die schiere Masse an Unrat, die dort mittlerweile liegt, hat jetzt eine neue Dimension erreicht. Durstlöscher-Trinkpackungen, Chipstüten, Süßigkeitenverpackungen, Scherben, Schnaps- und Bierflaschen sowie Kippen liegen sowohl auf den Treppenstufen als auch in den Büschen.

Zudem berichten S-Bahn-Nutzer und auch Anwohner, dass dort täglich Jugendliche, junge Erwachsene und andere Personen sitzen und einfach mal „die Sau rauslassen“. Der Geruch von Cannabis liegt regelmäßig in der Luft.

„Das Problem ist bei der Stadt bekannt und wird derzeit beobachtet. So wurde am 2. Oktober der Baubetriebshof gesondert beauftragt, dort sauber zu machen“, sagt Christian Barra von der Pressestelle der Stadt Mettmann.

Dass es dort nur wenige Tage später wieder so schlimm aussieht, erstaunt Christian Barra allerdings. „Das Ordnungsamt und der Baubetriebshof sind ebenso in Kenntnis gesetzt worden wie die Mitarbeiter des Jugendamtes, die den Kontakt vor allem zu den Jugendlichen suchen werden. Zudem wird geprüft, ob dort zusätzliche Mülleimer aufgestellt werden“, erklärt er. „Das sind unsere Optionen. Weitere Kontrollen fallen in die Zuständigkeit der Polizei.“

Bis Dienstagabend lag der Müll übrigens immer noch da...

Hier geht es zur Bilderstrecke: Treppenaufgang zum S-Bahnhof verkommt zur Müllhalde

(FF)
Mehr von Schaufenster Mettmann