Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf dem Südring in Mettmann

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf dem Südring in Mettmann

Die Feuerwehr Mettmann wurde am Freitag um 17.26 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf den Südring/B7 gerufen.

In einem Fahrzeug, das aus unklaren Gründen von der Fahrbahn abgekommen war, befanden sich zwei Personen. Der verletzte Fahrer wurde mit dem Erkrather Rettungswagen in das Krankenhaus Haan gefahren. Die eingeklemmte Beifahrerin musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto befreit werden. Sie wurde schwerverletzt mit dem Mettmanner Rettungswagen in das Krankenhaus Mettmann gebracht. Während der Rettungsmaßnahmen musste der Südring zwischen Talstraße und Gruitener Weg von der Polizei gesperrt werden.

Die Feuerwehr Mettmann war mit fünf Fahrzeugen und 19 Mann vor Ort. Einsatzende war um 18.50 Uhr.

(Schaufenster Mettmann)