1. Termine

Neue Ausstellung im Kunsthaus Mettmann: Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst

Neue Ausstellung im Kunsthaus Mettmann : Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst

„Schnittmenge 7.0“ heißt die neue Ausstellung, die von Freitag, 6. Dezember, bis Sonntag, 22. Dezember, in den Räumlichkeiten des Mettmanner Kunsthauses auf der Mühlenstraße 27/29 zu sehen ist.

Henrik Wischnewski, der stellvertretende Vorsitzende des Kunsthauses ist mit dabei und präsentiert gemeinsam mit sechs Künstlerinnen seine Werke. „Der gemeinsame Nenner unserer Arbeit ist die gemeinsame, langjährige Arbeit im Wuppertaler Bildhauer-Atelier von Klaus Christ“, sagt Wischnewski bei der Vorstellung der Ausstellung.

In den verwinkelten Räumen der Fachwerkhäuser inmitten der Mettmanner Innenstadt zeigen Gabriele Gündel, Susanne Trebing, Evelyn Trötschel, Michaela Weber, Sabine Morscheck und ihre Tochter Laura Morscheck Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst.

(FF)