Zwischen Silvester und Neujahr: Die Kunden feiern, die Rheinbahn fährt

Mettmann · Silvester gilt bei der Rheinbahn das Motto: "Sie feiern — wir fahren." Damit alle, die den eigenen "Schlitten" stehen lassen und lieber Sekt statt Selters trinken, bis in die Morgenstunden feiern können und danach gut nach Hause kommen, verstärkt die Rheinbahn ihren Nachtfahrplan und ist länger und häufiger unterwegs.

Die Betriebspause (sonst zwischen 2 und 4 Uhr) entfällt — viele Busse fahren durch bis morgens gegen 5 Uhr: Am 31. Dezember 2017 gilt tagsüber der Sonntagsfahrplan mit teilweise reduziertem Angebot. Gegen 21 Uhr endet der normale Be-trieb, auf bestimmten Strecken bietet die Rheinbahn einen besonderen Silvester-Fahrplan an. In Mettmann sind die Buslinien 738/746 (Düsseldorf Hauptbahnhof — Mettmann — Wülfrath, Stadtmitte) zwischen 21 und 5 Uhr im 60-Minuten-Takt und die DiscoLinie DL6 (Mettmann-Stadtwald S — Seibelstraße) zwischen 21 und 3 Uhr alle 60 Minuten unterwegs.

Am 1. Januar 2018 starten die Busse gegen 9 Uhr nach dem Sonntagsfahrplan.

(Schaufenster Mettmann)
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort