Zeugensuche nach Verkehrsunfall in Mettmann

Mettmann · Nach einem Verkehrsunfall am Montagabend gegen 22 Uhr an der Kreuzung Südring/Gruitener Weg in Mettmann sucht die Polizei nun Zeugen.

Eine 59-jährige Fahrzeugführerin eines roten Pkw Renault befuhr den Gruitener Weg in Fahrtrichtung Mettmann. An der Kreuzung Südring/ Gruitener Weg fuhr sie, nach eigenen Angaben, bei Grünlicht geradeaus in den Kreuzungsbereich ein. Dort kollidierte sie mit einem von rechts kommenden schwarzen Pkw Audi einer 43- jährigen Frau, die den Südring in Richtung Talstraße, aus Richtung Wuppertal kommend, befuhr und nach eigenen Angaben ebenfalls bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich einfuhr. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde die 59-Jährige schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in welchem sie stationär verblieb.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 22.000 Euro. Die Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Da vor Ort nicht abschließend ermittelt werden konnte, welches Fahrzeug bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren ist, werden Zeugen des Unfallgeschehens gebeten, sich mit der Polizei in Mettmann, Telefon 02104/ 982-6250, in Verbindung zu setzen.

(Schaufenster Mettmann)
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort