Was wäre alles noch möglich?

Was wäre alles noch möglich?

2017 ist Wahljahr. Das bedeutet, die Politiker werden plötzlich von einer Hyperaktivität erfasst, die noch vor wenigen Monaten schwer vorstellbar war.

Das kann man zynisch sehen, auf kommunaler Ebene bedeutet es aber, die Bürger können zumindest erahnen, was alles möglich wäre, wenn dieser Zustand dauerhaft wäre. In Mettmann ist auch eine Art Aufbruchstimmung zu spüren. Da setzen sich die SPD und Bürgermeister Thomas Dinkelmann zusammen, um Nägel mit Köpfen zu machen. Die beiden größten Ratsfraktionen CDU und SPD kooperieren in Sachen "Gesamtschule" und selbst die FDP möchte da mithelfen. So schön könnte es doch eigentlich immer sein....

(Schaufenster Mettmann)
Mehr von Schaufenster Mettmann