Mettmanner unter Drogen zur Polizeivernehmung gefahren

Mettmanner unter Drogen zur Polizeivernehmung gefahren

Am Dienstagmorgen hatte ein Beamter der Mettmanner Kriminalpolizei einen 35- jährigen Mann zu einer polizeilichen Vernehmung vorgeladen.

Der Mettmanner erschien dann auch pünktlich auf der Polizeiwache zu dem vereinbarten Termin. Im Verlaufe des Gesprächs kam dem vernehmenden Beamten jedoch der Verdacht, dass der 35- Jährige unter dem Einfluss illegaler Drogen stehen könnte. Da der Mann dann auch zugab, mit einem Pkw zur Polizei gefahren zu sein, führte der Beamte einen Drogenvortest durch, welcher positiv auf Cannabis und Amphetamin anschlug.

Daraufhin wurde dem Mettmanner eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt und ihm das Führen erlaubnispflichtiger Kraftfahrzeuge bis auf weiteres untersagt.

(Schaufenster Mettmann)
Mehr von Schaufenster Mettmann