1. Die Stadt

Polizei ermittelt: Randalierer stießen Weihnachtsbäume um

Polizei ermittelt : Randalierer stießen Weihnachtsbäume um

In der Nacht zu Mittwoch (2. Dezember 2020) haben bislang noch unbekannte Randalierer in der Mettmanner Innenstadt mehrere Weihnachtsbäume umgestoßen und daran befestigte Dekorationen mutwillig zerstört. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Am Mittwochmorgen wurde der Kreispolizeibehörde Mettmann über die sozialen Netzwerke (Facebook) gemeldet, dass augenscheinlich mehrere bislang noch unbekannte Randalierer im Bereich der Freiheitstraße mehrere von Kindergärten und Schulen mit selbst gebastelten Dekorationen geschmückte Weihnachtsbäume umgestoßen hatten. Doch nicht nur das: Augenscheinlich hatten die Randalierer auch die an den Bäumen befindlichen Dekorationen zum Teil mutwillig abgerissen und zerstört.

Daraufhin nahmen Polizeibeamte der Wache Mettmann vor Ort erste Ermittlungen auf. Noch vor Eintreffen der Polizisten hatten jedoch bislang noch unbekannte Zeugen die Bäume eigenständig wieder aufgestellt. Bislang kann die Polizei den entstandenen Sachschaden noch nicht beziffern.

  • Der Blotschenmarkt fällt in diesem Jahr
    Weihnachtsbaum-Schuckaktion : Jetzt Bäume reservieren
  • Sachschaden von 500 Euro : 2,8 Promille: Polizei fixiert Randalierer
  • Grablichter umgekippt und beschädigt : Vandalen auf dem Friedhof Goethestraße

Sachdienliche Hinweise zu möglichen Verursachern nimmt die Polizei in Mettmann jederzeit unter der Rufnummer 02104 982-6250 entgegen.