1. Kreis

Kreisverband Mettmann gewinnt beim CHIO Aachen

Kreisverband Mettmann gewinnt beim CHIO Aachen

Welch ein grandioser Sieg für den Kreisverband Mettmann! Beim diesjährigen Preis des Handwerks beim Weltfest des Pferdesports, dem CHIO Aachen, konnte die Mannschaft unter der Leitung von Marco Schmid auf ganzer Linie überzeugen.

Mit Bestnoten honorierte die Jury die Darbietungen von Iris Charles auf La Lutzi, Chantal van de Griend auf Lord Niro, Patricia Knell auf Fürst Finaldo und Stephanie Knell auf Don Giovann. Das Ergebnis ergab in der A-Note 8,9 und in der B- Note 9,8. In grünem Glitzerfrack und zur Diskomusik von Abba, den Bee Gees sowie Modern Talking riss der Kreisverband zudem nicht nur die Jury mit, sondern ließ auch die Zuschauer mitfeiern. Unterstützt wurden die Kreisreiter außerdem von einer 40-köpfigen Fangemeinschaft.

"Es war der absolute Hammer", sagt Iris Charles kurz nach der Performance und Chantal van de Griend sucht erst noch nach passenden Worten. "Ich bin eigentlich einfach nur sprachlos und möchte mich bei dem Team, den Mädels und meinem Lockenlord bedanken."

  • Landrat Thomas Hendele (Mitte) Hildens Bürgermeisterin
    neanderland ART 2020 : Kunstausstellung zeigt ausgewählte Werke von Kreativen aus dem Kreis Mettmann
  • Im Dauereinsatz: das DRK-Mettmann bei der
    DRK Mettmann : Drei Monate Corona-Einsatz
  • Nicole Burda (li.) und Jessica Denné-Weiß.
    FDP wählt Kandidatinnen für Bundeswahl 2021 : „Zwei junge und hochmotivierte Kandidatinnen“

Van de Griend war kurzerhand für die eigentlich gemeldete Jule Ditthardt eingesprungen und musste nach lediglich einer Probe das gesamte Programm abspulen. Nur knapp hinter dem ersten Platz schaffte es mit insgesamt 18,6 Punkten der Kreisverband Düren unter Leitung von Sabine Fuchs. Dritter wurde das Krefelder Quartett, bestehend aus Angela Bißels, Christina Dahl, Nicole Louven und Iris Rommerskirchen. Herzlichen Glückwunsch allen Reitern!

(Schaufenster Mettmann/TB)