1. Kreis

LKW stapelt Container ineinander

LKW stapelt Container ineinander

Am Dienstagmorgen stoppte ein Motorradpolizist des Verkehrsdienstes Mettmann an der Brachter Straße in Ratingen einen Lkw mit einem Anhänger, auf dem sich mehrere Container befanden.

Die auf dem Anhänger beförderten Container waren ineinander gestellt und kamen dem Beamten bezüglich der vorgeschriebenen Höhe grenzwertig vor. Eine durchgeführte Messung mittels geeichtem Messgerät bestätigte den Eindruck des Polizisten: Die maximal erlaubte Fahrzeughöhe von vier Metern war überschritten.

Zudem musste der Polizist feststellen, dass der auf dem Zugfahrzeug beförderte Container nicht ausreichend gesichert war und jederzeit hätte verrutschen können. Darüber hinaus war die Zuggabel des Anhängers erheblich deformiert. Der Beamte untersagte umgehend die Weiterfahrt des Gespanns. Sowohl gegen den 36-jährigen Fahrer als auch gegen den Halter des Fahrzeugs wurden entsprechende Anzeigen gefertigt.

(Schaufenter Mettmann)