1. Kreis

Ruhestand für AWO-Kreisgeschäftsführer: Rainer Bannert verabschiedet sich

Ruhestand für AWO-Kreisgeschäftsführer : Rainer Bannert verabschiedet sich

Rainer Bannert, langjähriger Geschäftsführer der AWO im Kreis Mettmann, verabschiedet sich am 30. Juli in den Ruhestand.

Die AWO schreibt: "Als Rainer Bannert im Frühjahr 2005 die Geschäftsführung des Kreisverbandes übernahm, befand sich der Wohlfahrtsverband in einer wirtschaftlich schwierigen Situation. Gemeinsam mit dem heutigen Geschäftsführer des AWO Bezirksverbandes, Jürgen Otto, und unter Mitwirkung des Vorstands und der engagierten Belegschaft ist es Rainer Bannert gelungen, die Arbeiterwohlfahrt als erfolgreiches Unternehmen der Sozialwirtschaft auf den Weg zu bringen."

Mittlerweile gehöre der AWO Kreisverband Mettmann mit seinen Tochtergesellschaften zu den größten Arbeitgebern der Region im Sozialbereich. Dabei trage er deutlich die Handschrift Rainer Bannerts, der mit seiner Innovationsfreude und seinem gesellschaftspolitischen Anspruch immer auch zum Querdenken und Neuordnen bereit war.

  • Landrat Thomas Hendele und Timocom-Unternehmenssprecher Gunnar
    Standort und Ausstattung sind perfekt : Der Kreis Mettmann hat ein Impfzentrum
  • Nicole Burda (li.) und Jessica Denné-Weiß.
    FDP wählt Kandidatinnen für Bundeswahl 2021 : „Zwei junge und hochmotivierte Kandidatinnen“
  • Kreisfeuerwehrschule kommt : Feuerwehr wird künftig in Mettmann ausgebildet

"Mit der Gründung der AWO Bergischen gemeinnützigen Kooperationsgesellschaft Remscheid Leverkusen Mettmann mbH hat Bannert das Wirkungsfeld des Kreisverbandes auch ins Bergische Land hinein geöffnet. In seiner Heimatstadt Remscheid hat er ebenfalls die Position des Geschäftsführers beim dortigen AWO Kreisverband inne", so die Kreis-AWO. Im Gegensatz zur Geschäftsführung in Mettmann werde Bannert diese in ehrenamtlicher Funktion fortführen.

Am 5. Juli wurde der Abschied mit Vorstand, Ehrenamtlern, Mitarbeitern und langjährigen Weggefährten bereits "gebührend" gefeiert. Dem offiziellen Ausscheiden zum Ende des Monats schaue "der leidenschaftliche AWO-Mensch" nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. "Mit Hildegard Schröder, die seit 2016 zur Doppelspitze der Geschäftsführung gehört, wurde die Nachfolge Rainer Bannerts jedoch bereits weitsichtig und im besten Sinne vorbereitet", so die AWO abschließend.

(Schaufenster Mettmann)