1. Die Stadt

Mettmann: Bibliothek immer beliebter​

Bücher und Gesellschaftsspiele sind hoch im Kurs : Bibliothek immer beliebter

Immer mehr Menschen in Mettmann nutzen die Angebote der Stadtbibliothek. Nicht nur Bücher werden verstärkt ausgeliehen, auch Gesellschaftsspiele erfreuen sich eines wachsenden Zuspruchs.

Immer mehr Menschen besuchen die Stadtbibliothek. Über 43.000 Besucher und -innen suchten in 2023 die Bibliothek auf, das sind 9.800 Personen mehr als im Vorjahr. Die Entleihungen der Medien vor Ort konnten von rund 63.000 in 2023 auf über 69.000 Entleihungen gesteigert werden. Dazu gab es 703 Neuanmeldungen.

Es fanden 193 thematisch breitgefächerte Veranstaltungen und Ausstellungen mit unterschiedlichen Kooperationspartnern sowie Bibliotheksführungen statt. In der Kinderbibliothek wurden am häufigsten Tiptoi-Bücher und Bilderbücher mit Petterson und Findus von Sven Norqvist entliehen. Beliebtesten Reihen im Kinderbereich sind weiterhin „Gregs Tagebuch“ von Jeff Kinney, „Die Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer und „Woodwalkers“ von Katja Brandis Der beliebteste Kinderroman in 2023 war Judith Kerrs Buch „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Die Ausleihschlager der Non-Printmedien in der Kinderbibliothek waren wieder die Toniefiguren. Aber auch die Sami Lesebären, tiptoi-Stifte und Mini-LÜK-Kästen wurden durchgehend entliehen. Bei den Jugendbüchern wurden weiterhin gerne die „Harry Potter“-Romane von J.K. Rowling sowie „Vergissmeinnicht“ von Kerstin Gier gelesen. Für die Schule wurden überwiegend Englischübungsbücher ausgeliehen.

Die Gesellschaftsspiele konnten sich weiterhin über einen wachsenden Zuspruch freuen. Die beliebtesten Spiele waren hier „Funkelschatz“(Haba), „Mago Magino“ (Selecta) und „Lotti Karotti“ (Ravensburger).

Beliebteste Bücher und Ausleihtitel bei den Erwachsenen im Bereich Belletristik waren der Titel „Feldpost“ von Mechtild Borrmann sowie die Romane: „Was ich nie gesagt habe“ von Susanne Abel und „Das glückliche Geheimnis“ von Arno Geiger.

Zu den beliebtesten Sachbüchern gehörten: „Mama, wann bekomme ich ein Handy?“ von Frauke Meyer und der Titel von Julia Scharnowski: „Einatmen, Ausatmen, Mutter sein“. Häkelbücher und Ratgeber zum Thema „zuckerfrei“ sowie „Stärkung des Immunsystem“ und Reiseführer waren ebenfalls stark nachgefragt.