1. Die Stadt

Bäcker-Innung übergibt süßen Gruß an Sandra Pietschmann.

Bäcker-Innung : Neujährchen für die Bürgermeisterin

Die Bäcker Johannes Dackweiler, Matthias Bär und Johann Johannisbauer haben Bürgermeisterin Sandra Pietschmann besucht und ihr im Namen der Bäcker-Innung Rhein-Ruhr eine Neujahrsbrezel überreicht.

„Sie soll Glück und Wohlergehen für das neue Jahr verheißen und vor Krankheit, Unglück und Hunger schützen“, so Obermeister Dackweiler. Traditionell verteilt die Bäcker-Innung Rhein-Ruhr zum Auftakt eines neuen Jahres das Hefegebäck an die Stadtoberhäupter.

Das Mettmanner Neujährchen in Form eines vierblättrigen Kleeblatts hatte Bäckermeister Bär in seinem Velberter Betrieb gebacken. „Die Übergabe einer Neujahrsbrezel ist eine schöne Tradition, bei der wir mit der Verwaltung und der Politik ins Gespräch kommen, erklärte Obermeister Dackweiler. Bürgermeisterin Pietschmann bedankte sich bei den Bäckern für die süße Überraschung und sprach mit ihnen über die aktuellen Herausforderungen des Bäckerhandwerks.

Sie berichteten ihr, dass der Nachwuchsmangel viele Betriebe ebenso gefährde wie „die Kosten, die in den letzten Jahren durch die Decke gegangenen sind“, so Dackweiler.  Aber auch die Bürokratie mache den selbstständigen Bäckern arg zu

schaffen.