An der Peckhauser Straße in Mettmann: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

An der Peckhauser Straße in Mettmann : Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Am Montagmorgen des 23. Dezember befuhr eine 42-jährige Mettmannerin um 8.15 Uhr mit ihrem Skoda Fabia die Peckhauser Straße.

An der Kreuzung Düsseldorfer Straße bog sie bei Grünlicht zeigender Ampel nach links in die Düsseldorfer Straße in Richtung Innenstadt ab. Dabei übersah sie eine 28-jährige Fußgängerin aus Mettmann, welche bei Grünlicht zeigender Fußgängerampel die Düsseldorfer Straße überquerte.

Die 28-Jährige wurde von dem Pkw erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Die Fußgängerin erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Pkw entstand leichter Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.