Bürgermeister zu Besuch in der französischen Partnerstadt Laval

Mettmann · Bei seinem viertägigen Antrittsbesuch in Mettmanns französischer Partnerstadt Laval hat Bürgermeister Thomas Dinkelmann zusammen mit seinem französischen Amtskollegen François Zocchetto und dem Präfekten des Département Mayenne, Frédéric Veaux, den Marché de Noël, den Weihnachtsmarkt, eröffnet.

 Lavals Bürgermeister François Zocchetto (r.) mit Bürgermeister Thomas Dinkelmann (hinten rechts) und Frédéric Veaux, dem Präfekten des Département Mayenne (heller Trenckcoat) bei einem Rundgang über den Marché de Noël, den Weihnachtsmarkt.

Lavals Bürgermeister François Zocchetto (r.) mit Bürgermeister Thomas Dinkelmann (hinten rechts) und Frédéric Veaux, dem Präfekten des Département Mayenne (heller Trenckcoat) bei einem Rundgang über den Marché de Noël, den Weihnachtsmarkt.

Foto: Stadt Mettmann

In seiner Begrüßungsrede auf dem Marché de Noël dankte Bürgermeister Dinkelmann dem Mettmanner Peter Langbehn, der 1995 mit einigen Helfern den ersten Weihnachtsmarkt in Laval organisiert hatte. "Dank seiner Unterstützung und seines außerordentlichen Engagements und dank der Erfahrungen mit unserem Blotschenmarkt ist in Laval einer der schönsten Weihnachtsmärkte Frankreichs entstanden", sagte Bürgermeister Dinkelmann. Peter Langbehn habe mit seinem Einsatz dazu beigetragen, die Bande zwischen den Partnerstädten noch enger zu knüpfen.

Bürgermeister Dinkelmann rief dazu auf, die Partnerschaft zwischen Mettmann und Laval nach mehr als vier Jahrzehnten auch weiterhin mit Leben zu füllen. "Mögen die Beziehungen weiterhin so lebendig bleiben", sagte er und dankte allen, die sich in Mettmann und Laval dafür einsetzen. Wie in den Vorjahren waren Peter Langbehn und Mitglieder des Freundeskreises Mettmann-Laval zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes und dem Lichterfest auch nach Laval gereist.

Bei einer Stadtführung besuchte die Delegation der Stadtverwaltung das mittelalterliche Schloss mit dem Museum der naiven Malerei. Bei einem anschließenden Arbeitsgespräch mit Vertretern der Lavaler Stadtverwaltung sowie Mitgliedern des französischen Freundschaftskreises Laval-Mettmann wurde vereinbart, den Kontakt zwischen beiden Städten auch auf Verwaltungsebene auszubauen und gemeinsame Projekte auf den Weg zu bringen. So soll das Thema Bürgerbeteiligung Gegenstand eines Erfahrungsaustausches sein. "Wir wollen erfahren, wie Bürgerbeteiligung in Laval umgesetzt wird", so Bürgermeister Dinkelmann. Dies soll der Auftakt zu einer engen Zusammenarbeit zwischen den Verwaltungen beider Städte sein.

Bei einem Zusammentreffen mit Michel Ferron, dem Präsidenten des Europa-Hauses (Maison de l'Europe en Mayenne), informierte sich Bürgermeister Dinkelmann über das nächste Europa-Festival.

Im November des kommenden Jahres ist Bürgermeister Dinkelmann von seinem Amtskollegen Zocchetto eingeladen worden, die Feierlichkeiten Lavals zum Ende des Ersten Weltkriegs, der sich am 11. November 2018 zum 100. Mal jährt, mitzugestalten und an der offiziellen Zeremonie teilzunehmen.

Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort