Die Stadt nimmt zum Teich im Comberg Park Stellung: „Stadt hat Bürgerverein über Probleme informiert“

Die Stadt nimmt zum Teich im Comberg Park Stellung : „Stadt hat Bürgerverein über Probleme informiert“

Die Stadt hat sich nun zu den Äußerungen des Bürgerverein Metzkausen zu Wort gemeldet.

„Dass die Teiche im Comberg-Park leerlaufen.in den vergangenen 12 Monaten immer wieder vorgekommen“, schreibt Thomas Lekies, Pressesprecher von Bürgermeister Thomas Dinkelmann. „Der Bürgerverein, der sich intensiv für die Belange der Bürger einsetzt, kann seinen Mitgliedern keine Antwort mehr geben. Die Stadt hat den Bürgerverein allerdings ausführlich über die in der Tat vorhandenen Probleme informiert.“

Im Zuge der Gesamtbaumaßnahme wären dann unter anderem auch die Ablaufbauwerke (Mönche) mit den zugehörigen Schiebern der Teiche erneuert worden. Lekies: „Im Jahr 2018 traten dann die ersten Undichtigkeiten auf, die zu einem deutlichen Wasserverlust in den Teichen führten. Systembedingt ist es leider erforderlich, dass die Arbeiten in diesem Bereich nur im wasserlosen Zustand möglich sind. Inzwischen wurden unterschiedlichste Maßnahmen zur Abdichtung (Schieberreparaturen, Dichtungswechsel etc.) vorgenommen, die bisher leider keinen Erfolg gebracht haben. Die aktuell beauftragte Spezialfirma wird nun einen komplett neuen Dichtungssatz einsetzen. Der Austausch konnte jedoch wegen Lieferschwierigkeiten bislang noch nicht erfolgen. Die Arbeiten sollen aber im Juli ausgeführt werden, hat das Unternehmen versichert. Für diese Arbeiten muss in beiden Teichen aber erneut das Wasser abgelassen werden.“

Um den aktuellen Zustand zu verbessern habe die Stadt bereits eine sogenannte Blase gesetzt, um das weitere Leerlaufen des Teichs zu verhindern, so Thomas Lekies. „Eine zweite Blase wird im zweiten Teich morgen oder übermorgen gesetzt. Diese temporären Absperrvorrichtungen müssen allerdings intensiv überwacht werden und können somit nur ein Provisorium darstellen. Die Gesamtsituation ist auch für die Stadt äußerst unbefriedigend und bindet sehr viel Zeit. Leider lässt sich erst im Realbetrieb feststellen, ob ein Reparaturversuch erfolgreich ist, so dass es in der Vergangenheit häufig zu Entleerungen gekommen ist.“

Mehr von Schaufenster Mettmann