Nach Wasserrohrbruch gibt es Umleitungen der Linien O10, O12 und 749: Ratinger Straße bleibt für zwei Wochen gesperrt

Nach Wasserrohrbruch gibt es Umleitungen der Linien O10, O12 und 749 : Ratinger Straße bleibt für zwei Wochen gesperrt

Nach dem Wasserrohrbruch auf der Ratinger Straße /Ecke Peckhauser Straße bleibt die Straße auch weiterhin für den Verkehr gesperrt.

Für die Reparatur der Trinkwasserleitung musste die Straße aufgebrochen werden. Dabei wurde festgestellt, dass auch ein Abwasserkanal unter der Straße schadhaft ist und ebenfalls repariert werden muss. Die Ratinger Straße bleibt deshalb für voraussichtlich eineinhalb bis zwei Wochen gesperrt. So lange dauert es, bis der Kanal repariert und die Straße wieder freigegeben werden kann.

Die Busse der Rheinbahn fahren eine Umleitung. Für die Autofahrer ist eine Umleitungsstrecke eingerichtet und ausgeschildert worden.

Die Umleitungen im Einzelnen:

Linie O10

Die Busse fahren zwischen den Haltestellen „Fliederweg“ und „Ratinger Straße“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Kanststraße“ wird an die Haltestelle „Ratinger Straße“ der Linie O12 verlegt. Die Haltestelle „Metzkausener Straße“ muss leider entfallen.

Linien O12 und 749

Die Busse fahren in Richtung Ratinger Straße ab der Haltestelle „Metzkausen Hassel“ und in Richtung Mettmann ab der Haltestelle „Ratinger Straße“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Metzkausener Straße“ muss in beiden Richtungen entfallen, bitte stattdessen die Haltestelle „Metzkausen Hassel“ nutzen. Die Haltestelle „Kantstraße“ in Richtung Mettmann muss leider entfallen, bitte stattdessen die Haltestelle „Ratinger Straße“ nutzen.

Information

Durchsagen in den Bussen und Aushänge an den betroffenen Haltestellen informieren die Fahrgäste. Durch die Umleitungen kann es zu Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis

Mehr von Schaufenster Mettmann