Kunsttalent hoch sieben

Kunsttalent hoch sieben

Das Kunsthaus Mettmann e.V. hat sich zum Jahresabschluss eine ganz besondere Ausstellung überlegt. Als weiteren Höhepunkt des Jubiläumsjahres präsentieren sich sieben Studenten der Klasse für Bildhauerei von Professor Didier Vermeiren der Kunstakademie Düsseldorf.

Im Fokus der Ausstellung mit dem passenden Titel "Fachwerk", die noch bis 22. Dezember läuft, stehen die Skulpturen der jungen Künstler, die sich harmonisch in das historische Gebäude einfügen. Dass Irene M.C. Kastner, Henrike König, Hanne Köster, Luis Romero, Emma Schmieding, Tristan Ulysses Hutgens und Elija Wagmann eine Einheit bilden, wird Außenstehenden schnell klar. Gemeinsam überlegen die Austeller, welche Werke in welchem Raum wirken, korrespondieren und ergänzen sich gegenseitig. Sie nutzen die Räumlichkeiten in der Kreisstadt zum ersten Mal für eine Ausstellung.

"Die Räume sind eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen", sagt Irene M.C. Kastner, die viele Materialien des Fachwerkhauses wie Ton, Gips, Holz, Glas oder Stein in ihren Arbeiten wiederfindet. Der Kontakt des Kunsthausvorstandes mit den Studenten der Kunstakademie Düsseldorf ergab sich beim jährlichen Rundgang im Februar. "Uns haben die Arbeiten der Studenten sehr gut gefallen und wir freuen uns sehr, die talentierte Künstlergruppe zum Jahresabschluss bei uns begrüßen zu dürfen", sagt die Vereinsvorsitzende Monika Kißling. Rund 20 völlig unterschiedliche Skulpturen warten auf die Besucher.

"Der Pfad durch die Ausstellungsräume baut sich als Blickführung auf. Erst durch das Betrachten mit dem menschlichen Auge im dreidimensionalen Raum wird die jeweils individuelle Form vervollständigt", erklärt Irene M.C. Kastner weiter. "Für die Umsetzung der Ausstellung waren ausschließlich die jungen Künstler verantwortlich", betont Monika Kißling.

Für die Akademieklasse bildet die gemeinsame Ausstellung in Mettmann zudem einen Abschluss als zusammengeschweißter Klassenverband, da sich der renommierte Künstler und Bildhauer, Professor Didier Vermeiren, in den wohlverdienten Ruhestand begeben wird und somit die Lehrtätigkeit an der Akademie Düsseldorf beendet.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung:
Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Die Künstler werden zu den Öffnungszeiten abwechselnd vor Ort sein und stehen für Gespräche zur Verfügung.

Mehr von Schaufenster Mettmann