Gelungener Einstieg ins Jubiläumsjahr

Gelungener Einstieg ins Jubiläumsjahr

Mit einem Festgottesdienst in der Evangelischen Kirche Freiheitstraße läutete die Feuerwehr Mettmann am vergangenen Sonntag das 150. Jubiläumsjahr ein.

(tb) Die rund einstündige kirchliche Veranstaltung, die von Pfarrer Bertold Stark sowie den beiden Notfallseelsorgern Jürgen Draht und Guido Boes gestaltet und von der evangelischen Mädchenkantorei musikalisch begleitet wurde, fand mit einem Festakt auf dem großflächigen Außengelände seinen Höhepunkt.
Dort warteten die beiden neuen Einsatzfahrzeuge, ein Tanklastwagen (TLF 4000) sowie ein Drehleiterwagen (DLK) darauf, für die kommenden Einsätze geweiht zu werden. Ebenso sprach Pfarrer Stark den Feuerwehrfrauen und —männern einen Segen aus. Bürgermeister Thomas Dinkelmann fasste in seiner Ansprache die vergangenen Jahrzehnte der beispiellosen Feuerwehrgeschichte Mettmanns zusammen und bedankte sich bei den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Kräften für den unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit. Im Anschluss an die offiziellen Programmpunkte konnten die Fahrzeuge von anwesenden Besuchern bestaunt und begutachtet werden. Kulinarisch wurde von Seiten der Feuerwehr heiße Gulaschsuppe serviert.

Mit dem Gottesdienst ist der Startschuss für ein umfangreiches Jubiläumsjahr gefallen. Am kommenden Samstag werden Mitglieder der Feuerwehr anlässlich des Jubiläums am Karnevalsumzug teilnehmen. Weiter geht es am 25. Mai mit einer großen Schauübung am Mehrgenerationenhaus, bei der die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr bestaunt werden kann. Der 26. Juni wird sportlich, denn die ersten Mettmanner Firefighter Games mit Teilnehmern des gesamten Kreisgebietes werden entlang der Königshof Galerie initiiert. An diesem Tag besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich über eine ehrenamtliche Mitgliedschaft oder das Berufsbild "Feuerwehr" zu informieren. Am selben Abend findet im Club Golden K die Party "FireAbend" ab 20 Uhr statt.

Das zweite Halbjahr startet mit einem Tag der offenen Tür am 14. September in den Räumlichkeiten der Feuer- und Rettungswache an der Laubacher Straße. In diesem Zusammenhang dürfen sich auch Freude historischer Feuerwehrfahrzeuge freuen, denn ein Oldtimer- Korso wird Mettmanns Straßen befahren. Im Anschluss können die Fahrzeuge auf dem Rathausplatz begutachtet werden. Der offizielle Festakt am 23. November in der Stadthalle bildetet den krönenden Abschluss des feierlichen Jahres.

Mehr von Schaufenster Mettmann