''Wir sind eine sehr starke Gemeinschaft

Mettmann · Mettmanns Bürgermeister Thomas Dinkelmann wendet sich in einem Grußwort zu Weihnachten und zum Jahreswechsel an die Bürger.

''Wir sind eine sehr starke Gemeinschaft''

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu, es war ein Jahr mit vielen wichtigen Ereignissen und Projekten für unsere Stadt. Ein Jahr, das auch mir noch einmal deutlich gezeigt hat, dass die Mettmannerinnen und Mettmanner eng beieinander stehen und gemeinsam viel bewegen.

Blicken wir zusammenfassend auf die Projekte und Aufgaben zurück, die abgeschlossen wurden oder im neuen Jahr noch fortgeführt werden müssen:

Gasnetzgesellschaft und Stromnetzgesellschaft mbH & Co. KG sind gegründet, die Tour de France ist mit großem internationalen Medien- und Publikumsinteresse durch Mettmann verlaufen, mit dem Bau der Kita an der Gruitener Straße wurde begonnen und auch der Anbau für eine zusätzliche Gruppe am evangelischen Kindergarten Am Hoshof ist bereits im Rohbau.

Die Wahlen zum Bundestag wurden routiniert durchgeführt und Einbürgerung und Integration auch mit Hilfe der Flüchtlingskoordinatorin weiter vorangetrieben. Eine städtische Unterkunft für Flüchtlinge wurde an der Hasseler Straße in Metzkausen errichtet und ein Nutzungskonzept für die Stadthalle erstellt. Die Bauarbeiten in der Innenstadt mit der Um- und Neugestaltung der Breite Straße und der unteren Johannes-Flintrop-Straße schreiten ebenso gut voran wie die Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans.

Im kommenden Jahr werden wir zahlreiche Projekte und Prozesse fortführen, in den Bereichen Innenstadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft, Bildung und Soziales. Mit dem Rat der Stadt werde ich die Gestaltung der Schullandschaft und die Zukunft der Stadthalle positiv vorantreiben.

Ich werde alle Initiativen aus Wirtschaft, Kultur und den Vereinen unterstützen, die das Leben in unserer Stadt bereichern. Ohne diese Initiativen und ohne ein konstruktives Zusammenwirken wäre unser Mettmann nicht unser Mettmann: Wir sind eine sehr starke Gemeinschaft und wollen dies auch bleiben. Ohne dieses große ehrenamtliche Engagement würde uns ein Hauptpfeiler unseres gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Lebens fehlen. Alle Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen und Vereinen danke ich von Herzen dafür, dass Sie sich so engagiert für die Stadt einbringen.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Jahreswechsel und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.

Ihr Thomas Dinkelmann

(Schaufenster Mettmann)
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort