1. Die Stadt

Papiercontainerbrand an der Hammerstraße: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Papiercontainerbrand an der Hammerstraße : Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Am späten Freitag, 27. März , hat an der Hammerstraße in Mettmann ein Papiercontainer gebrannt.

Die Polizei geht davon aus, dass der Container in Brand gesetzt wurde. Hinweise auf den Verursacher haben sich im Rahmen erster Ermittlungen bisher nicht ergeben. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Das war passiert: Gegen 22.25 Uhr wurde die Polizei zu dem brennenden Papiercontainer in Höhe der Hammerstraße 26 in Mettmann gerufen. Die vorab alarmierte Feuerwehr war bereits vor Ort und konnte den brennenden Container schnell löschen. Es entstand kein sichtbarer Schaden an dem Metallcontainer.

  • Der Mustang brannte im Innenraum nahezu
    Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise : Auto in Brand gesteckt
  • Der Aufenthaltsraum des Reiterhofes wurde durch
    Technischer Defekt vermutet : Brand auf Reiterhof
  • Scheunenbrand in Metzkausen : Brandursache vermutlich technischer Defekt

Die Polizei leitete ein Strafverfahren zu dem Brandgeschehen ein. Es ist davon auszugehen, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. In diesem Zusammenhang fragt die ermittelnde Kriminalpolizei, ob Zeugen verdächtige Personen gesehen oder sonstige Feststellungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, getätigt haben. Sie werden gebeten sich jederzeit an die Polizei in Mettmann, Telefon 982 - 6250, zu wenden.