Mettmann ist beim Stadtradeln 2019 wieder am Start

Mettmann ist beim Stadtradeln 2019 wieder am Start

Vom 12. Mai bis zum 1. Juni 2019 nimmt die Kreisstadt Mettmann zum zweiten Mal an der bundesweiten Klimaschutz-Kampagne "Stadtradeln" teil. Alle Bürger, Vereine und Schulen, aber auch Mitglieder aus Verwaltung und Rat sind dazu aufgerufen, 21 Tage lang die Aktion für ihre Stadt im bundesweiten Wettbewerb zu unterstützen.

Bürgermeister Thomas Dinkelmann hatte sich im vergangenen Jahr persönlich dafür eingesetzt, dass Mettmann zum ersten Mal beim Stadtradeln dabei war und so ein Zeichen für den Klimaschutz vor Ort gesetzt. Zum Stadtradeln im kommenden Jahr haben sich vor kurzem Vertreter aus den zehn kreisangehörigen Städten getroffen und den Termin für das Stadtradeln 2019 festgelegt. Wie in diesem Jahr soll auch im nächsten Jahr eine Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln durchgeführt werden. Allerdings steht noch nicht fest, in welcher Stadt der Startschuss erfolgen soll. Anmeldungen für das Stadtradeln 2019 sind derzeit noch nicht möglich.

Die Resonanz beim ersten Stadtradeln war in Mettmann sehr positiv, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelt. 17 Teams mit 250 aktiven Radlerinnen und Radlern haben vom 19. Mai bis zum 8. Juni insgesamt 60.801 Kilometer für ihre Stadt erradelt. Dabei haben die Radler 8,634 Tonnen C02 vermieden, die sie verbraucht hätten, wenn sie diese Strecke mit dem Auto zurückgelegt hätten. Der aktivste Mettmanner Radler fuhr in drei Wochen 1902 Kilometer.

Im kreisweiten Vergleich landete Mettmann auf einem hervorragenden 4. Platz hinter Langenfeld (146.375 km) Ratingen (112.026 km) und Hilden (100.070 km). "Das ist ein gutes Resultat", kommentierte Bürgermeister Dinkelmann dieses Ergebnis. Er hofft, dass im kommenden Jahr noch mehr Bürgerinnen und Bürger die Aktion unterstützen und helfen, das Ergebnis zu toppen. Im bundesweiten Vergleich belegte die Kreisstadt Mettmann den 322. Platz von insgesamt 886 Kommunen.

Alle zehn Städte im Kreis Mettmann zusammen kamen auf 642.580 Kilometer, die von 3164 Radfahrerinnen und Radfahrern zurückgelegt wurden. Das entspricht der 16,03-fachen Länge des Äquators. Im Kreis Mettmann wurden so 91,2 Tonnen CO2 vermieden.

(Schaufenster Mettmann)
Mehr von Schaufenster Mettmann