Fußgänger am Südring von Pkw erfasst

Mettmann · Am Montag wurde ein Fußgänger an der Einmündung Südring/Talstraße in Mettmann um 6.15 Uhr von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Ein 50- jähriger Opelfahrer befuhr mit einem Zafira den Südring aus Richtung Mettmann kommend in Fahrtrichtung Haan. An der Einmündung Südring/Talstraße beabsichtigte er, nach links auf den Zubringer der Talstraße in Fahrtrichtung Neandertal abzubiegen. Dabei übersah er einen 61-jährigen Fußgänger, der an der dortigen Fußgängerfurt den Zubringer der Talstraße überquerte und erfasste den Mann mit seinem Pkw. Der Fußgänger fiel auf die Motorhaube und stürzte zu Boden. Dort blieb er mit schweren Verletzungen liegen. Er wurde anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

(Schaufenster Mettmann)
Meistgelesen
Kochen verbindet Nationen
Bürgerverein Metzkausen und Projekt Mitleben kochen gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien Kochen verbindet Nationen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort