1. Die Stadt

Sonniges Wetter lockt viele Bürger auf den Marktplatz: Der Maibaum steht!

Sonniges Wetter lockt viele Bürger auf den Marktplatz : Der Maibaum steht!

Bei strahlendem Sonnenschein zog es zahlreiche Mettmanner am vergangenen Sonntag auf den Marktplatz. Grund für das gesellige Miteinander war die traditionelle Aufstellung des Maibaumes.

Die 13,75 Meter hohe Birke wurde pünktlich um 19 Uhr in die Vertiefung gegenüber der St. Lambertuskirche eingelassen. Spontan fanden sich rund 15 kräftige Männer, die den Baum von der Oberstadt Richtung Marktplatz manövrierten. Dass dieses beliebte Fest jedes Jahr feierlich veranstaltet werden kann, haben die Mettmanner den Maibaumfreunden zu verdanken.

Familie Schwarz samt zahlreichen Nachbarn und Freunden haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Maibaumsetzung jährlich zu organisieren. "Mittlerweile machen wir schon gar keine Werbung mehr für die Maibaumaufstellung. Die Menschen kommen von ganz alleine", freut sich der Initiator Christian Schwarz. Obwohl Aprilbowle und weitere warme Getränke vorbereitet wurden, floss besonders das Bier in Strömen. "Mit so einem tollen Wetter haben wir wirklich nicht gerechnet", so Schwarz.

  • Hundehalter geraten aneinander : Mettmanner landet im Krankenhaus
  • Die über 1000-jährige Erler Femeiche in
    Baumpflanzung in Mettmann : Ableger der berühmten „Femeiche“
  • An der Adlerstraße : 24-jähriger Mann mit Messer verletzt

Der Baum, die traditionelle Birke, wurde von der Stadtverwaltung finanziert. Für musikalische Untermalung sorgten die Herren und Damen der Mettmanner Blaskapelle. So wurde bei Würstchen und Bier sowie bei stimmungsvoller Atmosphäre dem Mai entgegen geschunkelt. Das Bäumchen wird nun einen Monat lang auf dem Marktplatz beheimatet sein, bevor es von den Herren des Baubetriebshofes abgebaut wird.

(Schaufenster Mettmann/TB)