1. Die Stadt

Besuch des HHG beim Caterer in der Kochschule Windmann: Kocht es!

Besuch des HHG beim Caterer in der Kochschule Windmann : Kocht es!

Von der Firma Windmann, die das Heinrich-Heine-Gymnasium seit vielen Jahren mittags mit frischem Essen beliefert, wurde die Klasse 5c des HHG nach Hilden eingeladen.

Sie machte sich gemeinsam mit der Klassenlehrerin, Frau Schaumlöffel, und den vier Klassenpaten aus der Einführungsphase auf den Weg, die geheimen Rezepte von Carsten Windmann zu entdecken und an diesem Tag selbst das Mittagessen zu zaubern. In Hilden angekommen, verwandelten sich die Mädchen und Jungen schnell in Jungköche mit großen Schürzen, und die Koch-Profis der Firma Windmann unterstützten sie mit Tipps und Tricks. Der Chef persönlich begrüßte die Kinder, die sich in der großzügigen Kochschule sehr wohl fühlten.

In Teams zu dritt konnten die Schülerinnen und Schüler an perfekt vorbereiteten Kochstationen die komplette Bandbreite an Küchenutensilien benutzen. Tagliatelle, klassische Pasta aus Italien, wurden in mehreren Schritten mit Hilfe einer handbetriebenen Pastamaschine selber hergestellt, und die Vorbereitungen erforderten Geschick und Teamgeist. Ebenso wurden die beiden Lieblingssaucen der zehn- bis elfjährigen Kinder, Tomate-Basilikum und Bolognese, in den jeweiligen Dreiergruppen zubereitet. Sehr gerne wurde zwischendurch abgeschmeckt, und der Probierlöffel wurde zum wichtigsten Küchengerät. Schritt für Schritt wurden die weiteren Vorbereitungen unter Anleitung durchgeführt - schneiden, vermengen, pürieren, dekorieren. Als Nachspeise wurde zudem Joghurt mit etwas Honig verrührt und anschließend mit frischen Obststücken individuell portioniert.

  • Die Kreismeisterinnen aus Mettmann.
    Schulmeisterschaften im Fußball : HHG-Mädels sind erneut Kreismeister
  • Essensausgabe in Warmhaltebehältern : Henkelmänner im AWO-Treff
  • Thomas Sterz
    Thomas Sterz möchte mehr Fahrtzeiten des O11-Bus vom Goldberg/Stadtwald zu Schulzeiten erreichen : Bessere Taktung der Busverbindung

Nach den vielen Vorbereitungen waren alle hungrig und freuten sich über die eigenen Kreationen, die an schon gedeckten Tisch genossen werden konnten. Es war der Klasse anzusehen, dass das gemeinsam gekochte Mittagessen für sie alle etwas Besonderes war. Die Kinder hatten viel Spaß in der Kochschule und können sich durchaus vorstellen, zu Hause ebenso wieder zu kochen. Guten Appetit!

(Schaufenster Mettmann)