Das Mettmanner Einkaufszentrum stellt sich neu auf: Aus der Königshof-Galerie wird die Galerie Königshof

Das Mettmanner Einkaufszentrum stellt sich neu auf : Aus der Königshof-Galerie wird die Galerie Königshof

Die Königshof-Galerie wird ab dem Herbst mit neuem Logo, neuer Schrift und Aufmachung firmieren. Zudem heißt Mettmanns größtes Einkaufszentrum dann Galerie Königshof.

Auf Neudeutsch nennt man das „Corporate Identity“. Center-Managerin Ulrike Kundt-Abend und Gernot Falk vom Betreiber ILG aus München stellten das neue Logo am Montag vor. „Unsere Repositionierung, die sich vor allem im Umbau des Einkaufszentrums zeigt, wird mit einem ansprechenderen Design und Logo begleitet“, sagt Falk bei der Vorstellung. So wird der Name gedreht, ein schickes G wird zum neuen Logo und das Ganze erstrahlt in neuen Grüntönen.

Seit Monaten wird nun in der Mall gearbeitet, das neue Parkhaus eröffnet am Dienstag, Action ist bereits neu eingezogen und bis Anfang Oktober soll alles fertig sein. „Wir feiern vom 4. bis 6. Oktober große Wiedereröffnung mit einem Bier- und Musikfestival auf dem Platz Am Königshof und mit Kinderaktionen in der Galerie“, sagt die Center-Managerin Ulrike Kundt-Abend. Am 27. Juni sollen Deichmann und Takko gleichzeitig neu eröffnen und in gut vier Wochen soll der Servicebereich in der ersten Etage eröffnen. Dann sind auch die Klohäuschen vor dem Südeingang Geschichte und die Besucher können sich auf einen vergrößerten Sanitärbereich freuen. Zudem werden Boden und Decken erneuert, die Eingangstüren werden allesamt automatisch und ein Food-Court soll zum Verweilen einladen.

Insgesamt investiert die ILG-Gruppe rund 10 Millionen Euro in die Galerie.

(FF)