Sizilianische Sonnenglut in der Kulturvilla

Sizilianische Sonnenglut in der Kulturvilla

Am 20. Januar soll in den Räumen der Kulturvilla der nasskalte deutsche Winter für einige Stunden draußen bleiben: Mit Noemi la Terra und ihrem Ensemble wird eine Portion sizilianische Sonnenglut Einkehr halten!

Am 20. Januar soll in den Räumen der Kulturvilla der nasskalte deutsche Winter für einige Stunden draußen bleiben: Mit Noemi la Terra und ihrem Ensemble wird eine Portion sizilianische Sonnenglut Einkehr halten!

Die vielseitige Sängerin hat sowohl Mittelalter- als auch Jazzgesang studiert. Außerdem steckt ihr die Musik ihrer sizilianischen Vorfahren in den Knochen. Wo treffen sich diese beiden Welten? In der süditalienischen Volksmusik! Auf den Spuren des Musikologen Alberto Favara reiste sie durch sizilianische Dörfer und sammelte musikalische Souvenirs: Lieder von Frauen, alten Männern, Kindern und Arbeitern der Schwefelbergwerke, Rufe von Marktschreiern, sakrale Hymnen und vieles mehr. In ihrer Dresdner Heimat köchelte sie gemeinsam mit drei versierten Jazzmusikern einen ganz neuen Mix, der so sinnlich und saftig ist wie ein aromatischer Limoncello!

Die "Kleine Kulturvilla" am Nachmittag um 16 Uhr ist dem italienischen Volkstanz gewidmet. Zu Live-Musik lernen die kleinen Konzertbesucher mit Noemi die Tarantella, den zappeligsten Tanz Italiens.

Am Abend um 19 Uhr dann verwandelt dann Noemi La Terra zusammen mit Daniel N. Wirtz, Gitarre, H.-R. Ludewig, Akkordeon und Dietrich Zöllner, Kontrabass & Violoncello, mit pulsierenden Rhythmen den Theatersaal der Kulturvilla in einen sonnendurchfluteten Zitronenhain.

Sonntag, 20. Januar 2018

16 Uhr Die Kleine Kulturvilla

Immer schneller, Tarantella!

Karten: fünf Euro im VVK/7 Euro Tageskasse

19 Uhr "Canti del mare e de la terra"

Karten: 20 Euro/erm.10 Euro im VVK, 24 Euro/12 Euro Abendkasse

Tickets im Schaufenster Mettmann und online unter www.kulturvilla.com

Mehr von Schaufenster Mettmann