1. Sport

Gesund durch die Corona-Pandemie: „Sport im Park“ gestartet

Gesund durch die Corona-Pandemie : „Sport im Park“ gestartet

In diesem Jahr gibt es das kostenfreie Format „Sport im Park“ in sieben Städten des Kreises Mettmann. Das Projekt wird vom Landessportbund NRW und der AOK als offiziellem Gesundheitspartner gefördert, vom Kreissportbund Mettmann veranstaltet und durch die Vereine vor Ort umgesetzt.

Die Bewegungsangebote finden in öffentlichen Grünanlagen statt und richten sich an Alle, die Lust zum Sporttreiben an der frischen Luft haben.

Die Standorte 2021:

  • Kino-Betreiber Thomas Rüttgers bekam beim letzten
    Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement : Mettmann lobt Heimatpreis 2021 aus
  • Das ist das Ergebnis : mettmann-sport e.V. wählt erstmalig sein Präsidium
  • Das neue Spitzendoppel bei Mettmann Sport:
    Radrunde auf den Spuren des Duathlon : Mettmann Sport verwandelt Duathlon in „bike warm-up“

- Erkrath – 26.07. - 15.10.

- Haan – 23.08. - 13.09.

- Hilden – 16.07. - 13.08.

- Heiligenhaus – 01.07. - 17.08.

- Langenfeld – 23.06. - 29.09.

- Mettmann – 01.06. - 30.09.

 -Ratingen – 07.06. - 02.10.

Bewegungsangebote draußen sind - nicht nur coronabedingt – im Trend. Ziel des Projektes „Sport im Park“ ist es, dass Sportvereine in die Lage versetzt werden, diesen Trend für sich zu nutzen und ihre Sportangebote bei der lokalen Bevölkerung bekannt zu machen. Angestrebt wird anschließend eine Verstetigung der Angebote. Weitere Infos zu den einzelnen Sportangeboten in den jeweiligen Städten finden Sie auf der Homepage: https://www.ksbmettmann.de/unsere-themen/sport-im-park-im-kreis-me