1. Sport

me-sport schlägt Gladbach

me-sport schlägt Gladbach

me-sport konnte nach einer starken Leistung den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach mit 36:28 schlagen.

"Wieder einmal fanden wir gut in die Partie und erzielten einfache Tore gegen einen kompakten Gegner", so Mettmanns Trainer Jügern Tiedermann. Mit einer 19:15 Führung ging es in die Pause, doch der kampfstarke Gegner fand zurück in die Partie und glich in der 46.Spielminute zum 26:26 aus. Doch in einer bärenstarken Schlussphase spielten die Mettmanner Handballherren den Gegner förmlich an die Wand und konnte mit einem 10:2-Lauf endlich auch einmal einen deutlichen Sieg erringen.

"Die Abwehr um Kim Neuenhofen zeigte eine gute Leistung und musste richtig ackern, da die eingesetzten Torhüter nicht ihren besten Tag erwischt hatten", so Jürgen Tiedermann. Thomas Mandlik musste nach 20 Minuten verletzt ausgewechselt werden. Für ihn übernahm Christian Kruse die linke Außenbahn und zeigte eine gute Leistung. Auch die Spieler des Rückraums und der überragende Kreisläufer Stephan Verholen hatten einen richtig guten Tag erwischt.

Am kommenden Samstag können die Mettmanner nun erhobenen Hauptes zur SG Überruhr reisen.

(Schaufenster Mettmann)