1. Boule-Stadtmeisterschaft in Mettmann: Ein spannendes Finale

1. Boule-Stadtmeisterschaft in Mettmann : Ein spannendes Finale

Am vergangenen Samstag fand die erste Auflage der Mettmanner Boule-Stadtmeisterschaft auf der neu hergerichteten Anlage am Stadtwaldhaus statt. In einem spannenden Finale setzten sich die "Elks" knapp mit 13:12 durch.


Organisiert wurde die erste Stadtmeisterschaft im Boule von der Stadt Mettmann, nachdem im vergangenen Jahr nicht nur der Platz durch großen Einsatz der Goldberg Initiative restauriert, sondern auch im Metzkausener Combergpark eine neue Bahn eingeweiht wurde. "Das war für uns die passende Gelegenheit, um erstmals eine Stadtmeisterschaft zu organisieren", sagte Bürgermeister Thomas Dinkelmann zum Auftakt und wünschte allen Beteiligten viel Erfolg.

Dem ersten Aufruf zur Mettmanner Stadtmeisterschaft folgten am Samstag insgesamt acht Teams, die zunächst in zwei Gruppen in verkürzten Spielen gegeneinander antraten. So wurde sichergestellt, dass keine Mannschaft schon nach nur einer Partie ausschied und alle Beteiligten auf ihre Kosten kamen. Die beiden Finalspiele wurden dann klassisch (bis 13 Punkte) ausgespielt.

Im kleinen Finale um den dritten Platz traten die "Goldie Boules" von der Goldberg Initiative gegen das Team des Bürgervereins Obschwarzbach an und gewannen am Ende souverän mit 13:5. Damit sicherten sie sich den dritten Platz. Überaus spannend wurde es dann im Finale bei der Partie der "Elks", drei ehemalige Spieler der vor zwei Jahren aufgelösten Mettmanner Kickers, gegen die "Les Normades" von der Nordstraße. Nach einem zwischenzeitlichen Stand von 7:7 siegten die "Elks" denkbar knapp mit 13:12.

Die Elche, bestehend aus Dennis Horstmann, Peter Zaun und Jonas Zimmermann, hatten am Ende das sprichwörtliche Ballgefühl und durften sich nicht nur über den Siegerpokal und eine Urkunde freuen. Die drei bestplatzierten Teams erhielten außerdem Gutscheine die Kulturvilla, das Weltspiegel-Kino und die Pizzeria La Grotta. Die Goldberg Initiative und das benachbarte Stadtwaldhaus sorgten außerdem für die Verpflegung der Teams und Zuschauer. Fest steht schon jetzt, dass es im kommenden Jahr eine zweite Auflage der Mettmanner Boule-Stadtmeisterschaft geben wird, denn alle Beteiligten zeigten sich bei besten Wetterbedingungen äußerst zufrieden und hoffen im kommenden Jahr auf die Teilnahme weiterer Teams.

Mehr von Schaufenster Mettmann