1. Sport

Doppelschlag für die MTHC Teams

Doppelschlag für die MTHC Teams

Da haben sich die Herren so einiges abgeschaut bei den erfolgreichen MTHC Damen und beherzt umgesetzt, was die Damen schon länger praktizieren: schnell in Führung gehen.

Gelungen ist das dem Team von Frank Loges am Sonntag bei der ETG und so stand es kurz nach Beginn des Spiels in der ersten Halbzeit 4:0 für den MTHC. Wuppertal konnte im weiteren Spielverlauf auf 5:4 verkürzen, aber das MTHC Team setzte alles daran, sich die Punkte aus diesem Spiel nicht mehr entgehen zu lassen und so stand es verdient am Ende der Partie 14:7 für Mettmann. Drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt dieser Saison, der nun in den letzten beiden Spielen gesichert werden soll.

Kader: Nico Arnold (TW), Lasse Böhm, Tobias Müller, Julius Voith, Philipp Gutt, Frank Loges, Simon Trapp

Bei dem Damenteam geht das Projekt Aufstieg nun in die entscheidende Phase. Am Sonntag durften die Damen gegen Büderich spielen, ein Team, das sich nach Beobachtung durch Trainer Patrick Kemper stark leistungsmäßig verbessert hat und von den Mettmannerinnen nicht unterschätzt werden durfte. Unbeeindruckt gingen die MTHC Damen in der 3. Spielminute mit 1:0 in Führung und bauten das Ergebnis bis zum Ende der ersten Halbzeit auf 3:0 aus. Obwohl einige Stammspielerinnen dieses Spiel nicht mitspielen konnten, wurde das Kader wertvoll durch Annika Wölke, die neu in das Team gekommen ist, und Ellen Seifer, die ihr erstes Hallenhockeyspiel absolvierte, ergänzt. So stand es hier ebenfalls verdient 6:0 am Ende der Partie und es sieht ganz danach aus, als würde im allerletzten Spiel gegen den direkten Mitfavoriten um den Aufstieg dieser dann erspielt werden müssen. Wir drücken die Daumen!

Kader: Pia Reusch (TW), Caro Pierre, Ellen Seifer, Annika Wölke, Katja Scholten, Ronja Müller, Kerstin Kleineberg, Jessica Balzer (3), Caro Vink (3), Sabrina Perino

(Schaufenster Mettmann)