1. Kreis

Kommunalwahlen 2020: Vorläufige Ergebnisse im Kreis

Kommunalwahlen 2020 : Vorläufige Ergebnisse im Kreis

Bei den Kreistags- und Landratswahlen im Kreis Mettmann stimmten die Wähler im Kreis Mettmann wie folgt ab.

Es gab viel zu tun für die Wähler am vergangenen Sonntag: Nicht nur für die eigene Stadt musste eine Entscheidung herbeigeführt werden, sondern auch für das Kreisgebiet insgesamt. Es ging um die Zusammensetzung des Kreistags und den Wahl des Landrats. Zumindest bei letzterer gab es keine Überraschung.

Für die Wahl des Kreistages entfielen von den gültigen Stimmen
auf die CDU 81.081 Stimmen/38,56 Prozent
auf die SPD 36.301 Stimmen/17,27 Prozent
auf BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 47.251 Stimmen/22,47 Prozent auf die FDP 13.513 Stimmen/6,43 Prozent
auf DIE LINKE. 6.753 Stimmen/3,21 Prozent
auf die UWG-ME 9.623 Stimmen/4,58 Prozent
auf die PIRATEN 3.909 Stimmen/1,86 Prozent
auf die AfD 11.818 Stimmen/5,62 Prozent

Von 86 Sitzen im Kreistag erhalten damit  
die CDU    33 Sitze
die SPD    15 Sitze
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  19 Sitze
die FDP    5 Sitze
DIE LINKE.    3 Sitze
die UWG-ME    4 Sitze
die PIRATEN    2 Sitze
die AfD    5 Sitze

Bei der Wahl zum Landrat votierten  
für Thomas Hendele, CDU 106.699 Stimmen/50,99 Prozent
für Jens Geyer, SPD 35.658 Stimmen /17,04 Prozent
für Martina Köster-Flashar, GRÜNE 43.353 Stimmen/20,72 Prozent
für Rainer Köster, DIE LINKE 7.522 Stimmen/3,59 Prozent
für Mario Sülz, UWG-ME 9.630 Stimmen/4,60 Prozent
für Thomas Küppers, PIRATEN 6.383 Stimmen/3,05 Prozent

Damit ist Thomas Hendele zum Landrat gewählt.

Wahlberechtigt waren 397.493 Einwohner; die Wahlbeteiligung lag bei 53,7 Prozent.

Eine detaillierte Übersicht über die Wahlergebnisse gibt es im Internet unter https://wahlen.votemanager.de oder www.kreis-mettmann.de

Die endgültigen amtlichen Endergebnisse wird der Kreiswahlausschuss in seiner Sitzung am 25. September um 11 Uhr im Mettmanner Kreishaus in öffentlicher Sitzung feststellen.