1. Kreis

Hersteller, Gastgeber und Landerlebnis-Anbieter erhalten Urkunde vom Landrat: Neanderland-Siegel für zwölf Betriebe

Hersteller, Gastgeber und Landerlebnis-Anbieter erhalten Urkunde vom Landrat : Neanderland-Siegel für zwölf Betriebe

Süßer Honig aus der Familienimkerei, hausgemachte Kuchen am Zeittunnel oder quicklebendige Hühner für die ganze Familie: Im Kreis Mettmann tragen ab sofort zwölf weitere Anbieter das Siegel TYPISCH neanderland.

Damit werden besondere regionale Erlebnisse, Gerichte und Produkte ausgezeichnet. Landrat Thomas Hendele überreichte die Urkunden am Bauerngarten Benninghoven in Ratingen. Unter den ausgezeichneten Produkten finden sich gleich mehrere Wurst- und Fleischerzeugnisse.

Mit dabei sind das frische Lammfleisch von Philip Haude in Mettmann, dessen Schafe auf Grünflächen im Neandertal weiden, Fleisch- und Wurstwaren von der Fleischerei Kluke in Mettmann, die ihre Tiere von nachhaltig arbeitenden Bauern erhalten, und von der Naturfleischerei Janutta in Velbert, die mit Bio- und Neulandhöfen zusammenarbeitet. Ausgezeichnet werden außerdem die schmackhaften Kartoffeln von Gut Grashaus in Ratingen und der süße Düssel-Honig aus der Familien-Imkerei Lüneburger in Wülfrath. Als Gastgeber trägt das Siegel das ausschließlich an Wochenenden geöffnete Tunnelcafé am Zeittunnel in Wülfrath mit selbstgebackenem Kuchen sowie das Haus der Gastlichkeit in Ratingen mit regionalen saisonalen Spezialitäten. Gleich zweifach – im Bereich Hersteller und Gastgeber – werden die Urkunden vergeben an den Bauerngarten Benninghoven in Ratingen mit frischem Obst, knackigem Gemüse und hausgemachten Torten, an das Café Bös mit dem Ratinger Landbrot und der Bergischen Kaffeetafel sowie an das talschlösschen Ratingen, das neben hausgemachten Speisen das selbstgebraute Ratuga Bier anbietet. Unter den Landerlebnissen erhalten die Hühnervermietung Mein Huhn – Dein Huhn aus Langenfeld und das Angebot „Shinrin yoku“ von Brigitte Ulrich, das auf japanisch Waldbaden bedeutet, die Auszeichnung.„Im neanderland gibt es eine große Fülle an Produkten und Angeboten, die man nur in dieser Region findet“, erklärt der alte und neue Landrat Thomas Hendele.

„Mit dem TYPISCH neanderland-Siegel werden Einheimische und Gäste einmal mehr auf diese Besonderheiten aufmerksam gemacht. Ich freue mich, dass inzwischen so viele Betriebe dabei sind.“ Mehr zu TYPISCH neanderland gibt es unter https://www.typisch- neanderland.de.