1. Die Stadt

Runder Geburtstag: VHS feiert ein Jahrhundert

Runder Geburtstag : VHS feiert ein Jahrhundert

100 Jahre wird die freie Bildungseinrichtung „Volkshochschule“ in diesem Jahr alt und feiert zu diesem Anlass mit einer „Langen Nacht der Volkshochschulen“. Neben rund 400 VHS- Institutionen im Bundesgebiet nimmt auch die VHS Mettmann- Wülfrath an der Feierstunde teil.

„Von analog bis digital“ lautet das Motto, unter dem sich die örtliche VHS an dem runden Geburtstag beteiligt. Am 20. September ab 18 dürfen sich Besucher darauf freuen, die seit einem Jahr bespielten neuen Räumlichkeiten an der Schulstraße 7 in Wülfrath zu besuchen. „Wir möchten unseren Teilnehmern, aber auch Interessierten die unsere neuen Räume noch nicht kennen, diese gerne genauer vorstellen“, erläutert Leiterin Barbara Lorenz- Allenforff. Ein umfangreiches Jubiläumsprogramm steht für die Gäste bereit. Analoge Angebote, wie etwa ein Acryl- Malkurs sowie kurzweilige Yoga- und Relaxkurse, aber auch ein Einblick in die digitale Welt der VHS stehen zur Verfügung. So wird beispielsweise eine digitale Ecke mit Notebookstation am Eingangsbereich zur Verfügung stehen. Weiter geht es mit einer speziellen Live- Show.

„In dieser Show möchten wir auf unterhaltsame Weise darstellen, wie schnell man selbst gehackt werden kann“, verrät die Einrichtungsleiterin. Dass sich der digitale Wandel auch in der Fotografie wiederfindet, man dicke Bücher gegen leichte eBooks eintauschen kann und wie die VHS- Cloud funktioniert, darüber werden weitere Kurzkurse aufklären. Zudem soll die Lange Nacht der Volkshochschulen dem Austausch zwischen Kursteilnehmern und Dozenten sowie weiteren Interessierten dienen. Eine Übersicht aller Programmpunkte sowie weitere Informationen über das Jubiläumsjahr unter www.vhs-mettmann.de.

Info:Vor 100 Jahren, im Jahr 1919, wurde mit dem Artikel 148 der Weimarer Verfassung der Grundstein für die heutigen Volkshochschulen gelegt. Rund 900 dieser offenen Bildungseinrichtungen sind mittlerweile im Bundesgebiet zu finden. Gut die Hälfte dieser Volkshochschulen beteiligt sich an dieser ersten publikumswirksamen Veranstaltung. Der Eintritt ist kostenfrei.

(tb)