1. Die Stadt

Untere Johannes-Flintrop-Straße und Breite Straße: Sechsmonatige Testphase für Fahrradstraße beschlossen

Untere Johannes-Flintrop-Straße und Breite Straße : Sechsmonatige Testphase für Fahrradstraße beschlossen

In der letzten Sitzung des Jahres 2019 am Dienstagabend hat der Rat der Kreisstadt Mettmann mehrheitlich beschlossen, auf der unteren Johannes-Flintrop-Straße sowie auf der Breite Straße eine sogenannte Fahrradstraße einzurichten.

Hierbei ist zunächst eine sechsmonatige Testphase vorgesehen, Busse und Taxis sowie der Anliegerverkehr werden zugelassen. Der Durchgangsverkehr bleibt weiterhin unterbunden.

Gemäß Straßenverkehrsordnung beträgt die Höchstgeschwindigkeit auf einer Fahrradstraße für alle zugelassenen Fahrzeuge 30 km/h, die Politik folgte jedoch dem Vorschlag der Verwaltung, die derzeit bestehende Zonenregelung von 20 km/h beizubehalten. Radfahrende haben auf Fahrradstraßen das Recht, jederzeit nebeneinander zu fahren. Kraftfahrer müssen gegebenenfalls ihre Geschwindigkeit verringern, um eine Behinderung oder Gefährdung von Radfahrern zu vermeiden.

  • logo
    Wegen Corona deutlich weniger Verkehr : Fahrrad auf Breite Straße - Probephase verlängert
  • Sandra Pietschmann
    Sandra Pietschmann sorgt sich um die Sicherheit der Schulwege : Pietschmann: Mehr Sicherheit auf dem Weg zur Schule
  • Der Ford wurde an der Front
    Rollendes Rad löst Polizei- und Feuerwehreinsatz aus : Unfall durch herrenlosen Autoreifen

Vor Beginn der sechsmonatigen Testphase wird im Frühjahr eine Verkehrszählung im Bereich der unteren Johannes-Flintrop-Straße durchgeführt, um im Anschluss auf aktuelle Vergleichszahlen für das geplante Radverkehrskonzept zugreifen zu können. Auf Höhe der Poststraße wird in dieser Zeit ein Zebrastreifen eingerichtet.