1. Die Stadt

Händler an der der Seibel- und Rudolf-Diesel-Straße bestohlen: Einbrecher hatten es auf Autoreifen abgesehen

Händler an der der Seibel- und Rudolf-Diesel-Straße bestohlen : Einbrecher hatten es auf Autoreifen abgesehen

Die Kreispolizei Mettmann hat am Donnerstag, 5. Dezember, und am Freitag, 6. Dezember, gleich zwei Einbrüche registriert, bei denen die Täter es offenbar auf hochwertige Autoreifen abgesehen hatten.

Bereits am Donnerstagmorgen wurde die Polizei gegen 8 Uhr zur Seibelstraße gerufen. Augenscheinlich hatten noch unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch, 4. Dezember, auf Donnerstag einen dort aufgestellten Container aufgebrochen und die darin gelagerten Autoreifen (insgesamt fünf Sätze) entwendet. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich.

Am Freitagmorgen wurde die Polizei dann um 7.30 Uhr erneut zu einem Einbruch gerufen - diesmal bei einem Reifenhändler an der Rudolf-Diesel-Straße. Hier hatten sich die Einbrecher in der Nacht Zugang in die Lagerhalle verschafft, indem sie ein Fenster mit einem Stein einschlugen und die Gitterstäbe davon verbogen. Aus der Lagerhalle wurden nach ersten Erkenntnissen mindestens 30 neue Reifensätze mit einem Gesamtwert von rund 40.000 Euro entwendet. Wie die Täter die Reifen vom Tatort fortschafften, ist bislang noch nicht geklärt. Dazu müssten jedoch ein Lkw oder mehrere Transportfahrzeuge eingesetzt worden sein.

Die Mettmanner Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet dabei um Unterstützung aus der Bevölkerung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann jederzeit unter der Rufnummer 02104 982-6250 entgegen.