Konzert des Tambour- und Fanfarencorps Mettmann Musikalische Freude im Haus St. Elisabeth

Mettmann · Wie alle Vereine ist auch das Tambour- und Fanfarencorps der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1435 e.V. Mettmann von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie betroffen.

 Ein kleine Konzert für die Bewohner des Hauses St. Elisabeth: das Tambour- und Fanfarencorps in Aktion.

Ein kleine Konzert für die Bewohner des Hauses St. Elisabeth: das Tambour- und Fanfarencorps in Aktion.

Foto: Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft 1435 e.V. Mettmann

Wie alle Vereine ist auch das Tambour- und Fanfarencorps der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1435 e.V. Mettmann von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie betroffen. Fast ein halbes Jahr mussten die Mitglieder auf das gemeinsame Proben verzichten, zumal alle Spieltermine, so auch das Schützenfest 2020 in Mettmann abgesagt wurden. Seit August konnte der Probenbetrieb – unter Einschränkungen – wieder aufgenommen werden. Durch den Ausfall des Schützenfestes musste auch der traditionelle Besuch des Hauses St. Elisabeth ausfallen. Kürzlich fand dafür ein kleines Konzert für die Bewohner des Hauses statt.

Dem Tambour- und Fanfarencorps Mettmann ist es gelungen die Bewohner mit dieser Aktion zu überraschen und in dieser schwierigen Zeit etwas Freude zu bereiten.