1. Die Stadt

Straßenverkehrsbehörde prüft, wo Einbahnstraßen-Regelungen für den Radverkehr aufgehoben werden können: Freie Fahrt für Radler in der Kaldenberg-Siedlung

Straßenverkehrsbehörde prüft, wo Einbahnstraßen-Regelungen für den Radverkehr aufgehoben werden können : Freie Fahrt für Radler in der Kaldenberg-Siedlung

Die Straßenverkehrsbehörde der Kreisstadt Mettmann prüft seit geraumer Zeit, welche Einbahnstraßen für Radfahrer auch in Gegenrichtung freigegeben werden können.

Unter anderem ist es Radfahrern inzwischen erlaubt die Straßen Am Königshof, die Oberstraße ab der Beckershoffstraße sowie die Eichendorffstraße ab der Straße Am Kolben entgegen der Einbahnstraße zu befahren. Damit ist die Verwaltung dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nachgekommen, den Verkehrsfluss für Radverkehr zu verbessern.

Neu hinzu gekommen sind jetzt die Einbahnstraßen Feierabendweg und Im Hahnenschrei in der Kaldenberg-Siedlung.

Die Straßenverkehrsbehörde prüft auch weiterhin, wo Einbahnstraßen-Regelungen für den Radverkehr aufgehoben werden können.