„Eine Herzensangelegenheit“

„Eine Herzensangelegenheit“

Diese Majestäten sind wirklich "volksnah". Schützenkönig Stefan Räker und seine Königin Marie Leifeld haben gemeinsam mit ihrem Adjudant Andreas Berg einmal mehr Wohnungslosen geholfen.

Vergangenen Freitag gab es frischen, leckeren Fisch im Tagestreff der Wohnungslosenhilfe der Caritas auf der Lutterbeckerstraße. Räker und Leifeld bereiteten dieses leckere Mittagessen mit Dessert zu und zeigten damit einmal mehr, wie sehr ihnen die Wohnungslosenhilfe der Caritas am Herzen liegt. "Der Kontakt kam durch Andreas zustande", sagt Stefan Räker. Im Gepäck hatte das Schützenkönigspaar neben hochwertigen Lebensmitteln auch einen Scheck in Höhe von 1000 Euro, dessen Betrag bei der Hutsammlung der Schützen während des Titularfests zusammen gekommen ist.

"Wir freuen uns sehr über diese Spende", sagt Klaus Gärtner, der die Wohnungslosenhilfe leitet. "Von Montag bis Freitag bietet der TagesTreff der Caritas-Wohnungslosenhilfe Frühstück und Mittagstisch an. Gegen einen kleinen Beitrag von 1,50 Euro kann hier jeder eine frisch zubereitete Mahlzeit zu sich nehmen. Kostendeckend ist der Beitrag jedoch nicht." Laut Gärtner wird die Fachberatung für Wohnungslose finanziell zu je 50 Prozent vom Landschaftsverband Rheinland und dem Kreis Mettmann getragen, während der Tagestreff ausschließlich aus Spenden finanziert ist. Für Stefan Räker und Marie Leifeld ist ihre Hilfe eine Herzensangelegenheit, die beide zu einer regelmäßigen Angelegenheit werden lassen möchten. "Wir haben jetzt bereits zum zweiten Mal hier gekocht und möchten das gerne noch öfter machen", sagt Marie Leifeld und Stefan Räker ergänzt: "Und zwischen den Terminen soll keine allzu lange Pause sein." Dass die "Majestäten" beide Spaß am Kochen haben, ist dabei sicherlich sehr von Vorteil!

(Schaufenster Mettmann/FF)
Mehr von Schaufenster Mettmann