1. Die Stadt

Live und open air: Zum Thema „Aufbruch“

Live und open air : Zum Thema „Aufbruch“

Am Festtag Christi Himmelfahrt möchten die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde in Mettmann einen gemeinsamen, ökumenischen Gottesdienst im Freien feiern.

Am Festtag Christi Himmelfahrt möchten die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde in Mettmann einen gemeinsamen, ökumenischen Gottesdienst im Freien feiern. Die Stadt Mettmann hat dazu den Sportplatz „Auf dem Pfennig“, Hasseler Straße 99, zur Verfügung gestellt. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr. Einlass ist ab 10 Uhr. Die Feier steht unter dem Thema „Aufbruch...“ und wird von Pfarrer Klaus Schilling und Pfarrer Herbert Ullmann zusammen mit Gemeindemitgliedern gestaltet. Die Musikalische Leitung hat Regionalkantor Matthias Röttger.

Auf Bitten der Stadt wird die Teilnahme dokumentiert. Es wäre eine große Hilfe, wenn alle Teilnehmer bereits einen Zettel mit Namen und Kontaktdaten mitbrächten. Das erleichtert den Ordnerdiensten die Registrierung. Unerlässlich sind Mund-/Nasenschutz und die Einhaltung der Abstandsregeln (zwei Meter). Der Sportplatz ist dazu groß genug. Vor dem Gelände stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Der Zugang zum Gottesdienst erfolgt über die Straße Richtung Bülthausen/Außenbürgerschaft.

  • Kirchengemeinde von St. Judas Thaddäus : Gemeindefest 2019 in Obschwarzbach
  • Stadt kauft Gemeindehaus und Grundstück in Obschwarzbach : Evangelische Gemeinde trennt sich vom Komplex
  • Wegen Christi Himmelfahrt : Verschiebung der Müllabfuhr

Die Wetterprognose ist augenblicklich sehr günstig für den Open-Air-Gottesdienst. Sollte sich das ändern, ist ab Mittwoch Abend eine automatische Ansage abzurufen unter Telefon 02104/70073. Mit dem Ökumenischen Gottesdienst soll die stufenweise Öffnung der Kirchen der Stadt für sonntägliche Gottesdienste „eingeläutet“ werden. Für die evangelische Kirche gilt das ab Pfingsten. Das Gremium des erweiterten Kirsenstabes der Katholischen Kirchengemeinde entscheidet definitiv am 24. Mai über den Beginn öffentlicher Sonntagsgottesdienste. In der Überlegung ist auch hier das Pfingstfest.