Tagestreff erstrahlt in neuen Farben

Tagestreff erstrahlt in neuen Farben

Bepackt mit Dekorationsbedarf und voller Tatendrang betraten 12 Mettmanner DHL-Mitarbeiter am Dienstag die Räume der Caritas-Wohnungslosenhilfe an der Lutterbecker Straße.

Im Rahmen des "Global Volunteer Days" der Deutschen Post verschönerten die in gelbe Shirts gekleideten "Postler" die Räume der Einrichtung, indem sie die tristen, weißen Wände mit warmen Lavendel- und Beigetönen strichen. Neben dem Aufenthaltsraum wurden auch die sanitären Anlagen des Tagestreffs verschönert.

"Ich bin begeistert wie schnell, ordentlich und gewissenhaft die Mitarbeiter der Post gearbeitet haben", sagte Thomas Rasch, der Caritas-Bereichsleiter für Rehabilitation und Integration. "Ich freue mich sehr, dass wir bereits zum zweiten Mal bedacht wurden. Die Materialien für die Aktion haben zwar wir besorgt, finanziert wurden sie aber ebenfalls von den Verantwortlichen der Post." Bereits im vergangenen Jahr engagierten sich die Mitarbeiter der Post zu Gunsten der Caritas. "In Haan haben sie einen Spielplatz für Flüchtlinge umgestaltet. Neue Sitzgelegenheiten und Spielgeräte wurden damals gespendet", sagt Rasch.

Nach getaner Arbeit durften sich die fleißigen Helfer über eine Stärkung aus der hauseigenen Küche freuen. So hatten die Mitarbeiter der Wohnungslosenhilfe am Vortag Salate und Würstchen vorbereitet, die dann gemeinsam gegessen wurden.

Der Caritas-Tagestreff ist seit Jahren Anlaufstelle für arme und wohnungslose Menschen und wird seit seiner Eröffnung ausschließlich aus Spenden finanziert. Unbürokratische Direkthilfe steht dabei im Fokus und das Angebot steht den Bedürftigen ganzjährig zur Verfügung. "Besonders für die bevorstehenden kalten Wintermonate ist ein solcher Anlaufpunkt unverzichtbar", sagt Thomas Rasch. Umso wichtiger, dass die Einrichtung nun verschönert wurde!

(Schaufenster Mettmann/Tanja Bamme)
Mehr von Schaufenster Mettmann