Arbeitsprojekt des Vereins Neue Wege in der Grube 7

Arbeitsprojekt des Vereins Neue Wege in der Grube 7

Der gemeinnützige Verein zur Förderung von Maßnahmen der Jugendgerichtshilfe "Neue Wege e.V." führt in den Herbstferien vom 12. bis 16. Oktober ein Arbeitsprojekt mit Jugendlichen im Bereich des Wanderparkplatzes Grube 7, Am Steinbruch, Haan-Gruiten auf den Flächen von NABU Mettmann durch.

Dieses Arbeitsprojekt findet in Kooperation mit dem Garten und Landschaftsbaubetrieb, Sven Szymanski, statt.
In dem Projekt leisten die verurteilten Jugendlichen ihre Verpflichtung zur Ableistungen von Arbeitsstunden ab. Die Maßnahme wird von dem Jugendgerichtshelfer der Stadt Haan, Einar Sosna, koordiniert und von den Jugendgerichtshelfern der Städte Mettmann, Heiligenhaus und Wülfrath unterstützt. Ziel des Projektes sind unter anderem die Renaturierung bzw. Reanimierung von Feuchtbiotopen, Entfernung von Pioniergehölzen, Pflegeschnitt an div. Streuobst.

Nähere Informationen gibt es direkt vor Ort im Arbeitsprojekt oder unter Tel. 02129/911466.

(Schaufenster Mettmann)
Mehr von Schaufenster Mettmann