Vermittlungsbörse „Helfende Hände“ lädt ein

Vermittlungsbörse „Helfende Hände“ lädt ein

Wer soll Hilfe bekommen? Wie kann man bei den "Helfenden Händen" mitmachen? Die Informationsveranstaltung am 29. Oktober um 18 Uhr im Café Elisabeth (im Haus St. Elisabeth), Düsseldorfer Straße 20, gibt Antworten auf alle Fragen.

Der Runde Tisch für Senioren Fragen Mettmann (RTfS) begleitet die Initiative, die dann aktiv wird, wenn jemand im Alltag bei kleinen Aufgaben Unterstützung braucht. Dabei geht es um kleine unbürokratische Hilfen, wie etwa das Annähen eines Knopfes, kleinere Computerprobleme, das Auswechseln einer Glühbirne und anderes mehr. Bei solchen "Notsituationen" sind die Ehrenamtlichen der "Helfenden Hände" für die anderen da. Sie helfen schnell und unkompliziert. Wer sich mit den "Helfenden Händen" engagieren möchte, selbst manchmal Unterstützung benötigt oder einfach am Thema interessiert ist und Fragen hat, den freut sich der RTfS am 29. Oktober begrüßen zu dürfen.

(Schaufenster Mettmann)
Mehr von Schaufenster Mettmann