Das Prestige wurde am Samstag geschlossen Eine Ära geht zu Ende

Mettmann · Es war schon ein emotionaler Abschied für das Inhaberpaar Lambrini Trimintani und Vasilis Angelis am vergangenen Samstag in den Räumlichkeiten ihres Clubs Prestige an der Adlerstraße.

Emotionaler Abschied vom Prestige
3 Bilder

Emotionaler Abschied vom Prestige

3 Bilder

Freunde, Mitarbeiter und zahlreiche Mettmanner waren gekommen, um den letzten Abend unter alter Leitung in der Eventgastronomie zu feiern. "Über den Abend verteilt waren sicher 600 Gäste da", sagt Lambrini Trimintani. "Es glich mehr einer Privatfeier als einer öffentlichen Veranstaltung." Mit etlichen guten Wünschen wurde das Inhaberpaar verabschiedet. Kein Wunder, immerhin fing die Erfolgsgeschichte der beiden Griechen vor rund zehn Jahren an. "Die Zeiten damals waren einfach anders als heute", erinnert sich die Gastronomin. "Damals war die Diskothek noch regelmäßig gut besucht. Doch die Jugend von heute nimmt auch gerne längere Fahrten in andere Städte in Kauf." So wurde aus der ehemaligen Diskothek K vor rund eineinhalb Jahren die Eventgastronomie Prestige. "Wir sind einfach mit der Zeit gegangen. So fand kein regelmäßiger Diskothekenbetrieb mehr statt. Die Räume konnten auch von Privatpersonen gemietet werden."

Lambrini Trimintani und Vasilis Angelis erinnern sich an zahlreiche schöne Momente, die sie gemeinsam mit den Mettmannern erlebt haben. "Da waren natürlich die Partys zum Heimatfest, Blotschenmarkt oder Karneval. Doch auch die 80er-Jahre-Feten oder die Italienischen Nächte waren immer legendär. Das waren stets tolle Momente und wir haben viele Freunde in der Zeit kennen und schätzen gelernt."

Auch das Team rund um das Inhaberpaar ist traurig, dass eine langjährige Ära nun ihr Ende findet. Mit emotionalen Worten und zahlreichen Geschenken verabschieden sich die Mitarbeiter von ihren Chefs. "Viele Kollegen sind bereits seit der Eröffnung vor zehn Jahren bei uns. Es wird für uns alle eine Umstellung sein, doch wir bleiben Mettmann als Gastronomen erhalten", stellt Vasilis Angelis in Aussicht.

Zum Abschluss möchten sich die beiden ehemaligen Inhaber noch von ihren langjährigen Gästen verabschieden. "Wir haben mit ganzen Generationen zusammen gefeiert. Vielen Dank für die jahrelange Unterstützung an Stadt und Ordnungsamt. Auch das Engagement von ME-Sport und den Mettmanner Kickers war ganz besonders. Und natürlich danken wir allen Mettmannern, die uns in den Jahren die Treue gehalten haben. Es war uns eine Ehre, mit jedem von Euch gefeiert zu haben."

(Schaufenster Mettmann/TB)
Meistgelesen
Kochen verbindet Nationen
Bürgerverein Metzkausen und Projekt Mitleben kochen gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien Kochen verbindet Nationen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort