Das Mettmanner Tor ist wieder da

Das Mettmanner Tor ist wieder da

In der ersten Ausgabe für das Jahr 2018 wirbt das Redaktionsteam auch schon für die nächste Seniorenratswahl.

Zweimal im Jahr erscheint die kostenlose Seniorenzeitung DAS METTMANNER TOR, deren Inhalte von einem ehrenamtlichen Redaktionsteam aus den Reihen des Seniorenrats erarbeitet werden. Die Zeitung erscheint in einer Auflage von 2500 Exemplaren und liegt in Apotheken, Tagesstätten, Stadtbücherei, Volkshochschule, Gemeindehäusern sowie in den Filialen von Kreissparkasse und Deutscher Bank zum kostenlosen Mitnehmen und Weiterreichen aus.

"Wir haben in der neuen Ausgabe so aktuelle Themen, wie "Entlassmanagement der Krankenhäuser" oder "Erben und Vererben" aufgegriffen, mit denen fast jeder von uns früher oder später zu tun hat", verrät der Vorsitzende des Seniorenrats Wolfgang Friedrich. In der aktuellen Ausgabe findet sich auch ein Artikel in eigener Sache, der das Engagement für das Ehrenamt im allgemeinen und das Engagement für den Mettmanner Seniorenrat im besonderen aufgreift, denn im kommenden Jahr stehen erneut Seniorenratswahlen an. Wolfgang Friedrich wirbt mit der Chance "Zukunftsgestalter" zu werden und sich nach dem Berufsleben aktiv in dieser Stadt zu engagieren. Die frühzeitige Werbung für den Seniorenrat zu kandidieren erscheint in Anbetracht der Entwicklung in der Nachbarstadt Wülfrath, angebracht. Dort hat der Seniorenrat am 20. Juni mangels nachfolgender Kandidaten zum 31. Juli 2018 seine eigene Auflösung beschlossen.

Hier in Mettmann soll dem wertvollen Engagement des Seniorenrats ein solches Schicksal erspart bleiben. Deshalb enthält die 14-seitige Ausgabe der Seniorenzeitung neben vielen interessanten Artikeln, die von Senioren für Senioren geschrieben wurden, auch noch weitere Informationen zur Seniorenratswahl 2019. Wer sich für die Mitarbeit im Seniorenrat interessiert, kann sich auch jetzt schon in einer der öffentlichen Sitzungen, die einmal monatlich stattfinden, informieren. Alle Termine und Kontaktmöglichkeiten sind der neuen Ausgabe "DAS METTMANNER TOR" oder der Seite des Seniorenrats auf der Homepage der Stadt Mettmann unter www.mettmann.de/soziales/senioren/seniorenrat zu entnehmen.

(Schaufenster Mettmann)
Mehr von Schaufenster Mettmann